Veröffentlichung – IFRS 15 und IFRS 16 – Zwei neue Bilanzierungsstandards mit Schnittstellenproblematik

Die zwei neuen Bilanzierungsstandards, IFRS 15 „Erlöse aus Verträgen mit Kunden“ und IFRS 16 „Leasingverhältnisse“, stellen Unternehmen derzeit vor große Herausforderungen. Beide Standards decken grundsätzlich unterschiedliche Anwendungsbereiche ab und beinhalten Prinzipien, die auf den jeweiligen Anwendungsbereich zugeschnitten sind. Auch die verpflichtende Erstanwendung stellt auf zwei unterschiedliche Berichtszeiträume ab, allerdings bestehen im Bereich der Anwendungsfälle diverse Wechselwirkungen, da Unternehmen ihren Kunden Leistungen im Paket anbieten, das sowohl Leasing- als auch Nicht-Leasingkomponenten enthalten kann. Der Analyse und Würdigung einer solchen Vertragskonstellation widmet sich der BeitragIFRS 15 und IFRS 16 – Zwei neue Bilanzierungsstandards mit Schnittstellenproblematik (von Andrea Bardens, Marius Dreisbach und Dr. Christoph Wallek), erschienen in der aktuellen Ausgabe (Heft 2) der RWZ – Zeitschrift für Recht & Rechnungswesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.