Accounting Advice Blog

DPR Tätigkeitsbericht 2015

Die DPR hat heute ihren Tätigkeitsbericht veröffentlicht. Demnach stabilisierte sich in diesem Jahr die Fehlerquote, die sich bei der Überprüfung der Jahres- und Konzernabschlüsse deutscher kapitalmarktorientierter Unternehmen ergeben hat, mit 15 Prozent auf einem leicht höheren Niveau wie im Vorjahr. Nur 81 Unternehmen wurden von der DPR überprüft und in zwölf Fällen wurden Fehler in der Rechnungslegung festgestellt, die sich auf den Umfang und die Anwendungsschwierigkeiten bei den IFRS bei der Abbildung komplexere Geschäftsvorfälle sowie der unzureichenden Berichterstattung im Anhang und Lagebericht zurückführen lassen. So waren häufig die Ertragsrealisierung sowie bilanzielle Abbildung von Unternehmenserwerben und die Darstellung im Bereich der Eventualschulden/-forderungen fehlerhaft. Weitere Informationen zum DPR-Tätigkeitsbericht finden Sie auf unserer Internetseite „DPR Tätigkeitsbericht 2015: Stabile Fehlerquote bei einem Rückgang der Zahl angeschlossener Verfahren„.

Umsatzrealisierung: Aktueller Stand bei Unternehmen in den USA

Der neue Standard zur Umsatzrealisierung IFRS 15 betrifft fast jedes Unternehmen. Inwieweit sie auf die Änderungen, die der Standard mit sich bringt, vorbereitet sind und wie weit sie mit der Etablierung der Änderungen im Unternehmen sind, wurde im Rahmen einer Befragung von PwC USA und der Financial Executive Research Foundation (FERF) untersucht.