IFRS 17 Versicherungsverträge – IASB veröffentlicht finalen Standard

Das IASB hat am 18. Mai 2017 den neuen Rechnungslegungsstandard für Versicherungsverträge – IFRS 17 Insurance Contracts – veröffentlicht. Der Standard beinhaltet Vorschriften zur bilanziellen Abbildung von Versicherungsverträgen im IFRS-Abschluss. IFRS 17 ist auf die Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2021 beginnen, verpflichtend anzuwenden. Er ersetzt die Vorschriften des IFRS 4 Insurance Contracts.

Mit der Veröffentlichung der finalen Fassung des IFRS 17 Insurance Contracts endet ein jahrzehntelanges Projekt zur Entwicklung eines einheitlichen Standards für die Bilanzierung von Versicherungsverträgen. IFRS 17 enthält nunmehr konsistente Bilanzierungsprinzipien für Versicherungsverträge, die für mehr Transparenz und Vergleichbarkeit von Abschlüssen innerhalb der Versicherungsbranche sowie industrieübergreifend (z.B. im Vergleich mit Abschlüssen von Banken) sorgen sollen. Der Schwerpunkt der Neuregelung liegt auf der Bewertung der versicherungstechnischen Rückstellung (und Vermögenswerte), der periodengerechten Erfassung von Umsatzerlösen aus Versicherungsverträgen sowie der umfassenden Berichterstattung im Anhang.

Der Anwendungsbereich des IFRS 17 umfasst begebene Versicherungsverträge (insurance contracts issued) sowie aktive und passive Rückversicherungsverträge. Zudem fallen Kapitalanlageverträge mit ermessensabhängiger Überschussbeteiligung (investment contracts with a discretionary participation feature) in den Anwendungsbereich des IFRS 17, sofern das bilanzierende Unternehmen auch Versicherungsverträge begibt.

Eine vorzeitige Anwendung des IFRS 17 ist nur bei gleichzeitiger Anwendung von IFRS 9 und IFRS 15 zulässig und hat grundsätzlich retrospektiv zu erfolgen. IFRS 17 geht nun in das EU-Endorsement-Verfahren ein, die EFRAG-Stellungnahme wird in Q3 2018 erwartet. Vor dem Hintergrund der Komplexität des neuen Standards und des vergleichsweise kurzen Implementierungshorizonts, steht die Versicherungsbranche vor einem straffen Implementierungsprogramm.

Noch mehr Informationen finden Sie in unserer Insurance App und PwC-Rechercheapplikation PwCPlus. Wie Sie PwCPlus nutzen können, erfahren Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.