PwC

Blickpunkt Osteuropa

Blickpunkt Osteuropa

Änderungen der Formulare für Steuererklärungen in Kasachstan


In Einklang mit der Regierungsverordnung Nr. 874 vom 28. August 2013 zur Änderung der Regierungsverordnung Nr. 1518 vom 30. November 2012 „betreffend Änderungen der Formulare für Steuererklärungen und der Regeln zu deren Darstellung“ wurden neue Regeln für die Erstellung von Steuererklärungen nach Formular 140.00 genehmigt.

Zusätzlich wurden einige geringfügige Änderungen an den Erstellungsregeln hinsichtlich des Formulars für die Einkommensteuererklärung 240.00 vorgenommen. Die Änderungen gelten seit dem 1. Januar 2013.

Änderungen der Vorschriften und Bedingungen bei der Erteilung von Arbeitserlaubnissen an ausländische Arbeitskräfte


Gemäß den gesetzlichen Änderungen zur Ausgabe von Arbeitserlaubnissen an ausländische Arbeitskräfte sind natürliche Personen, die im Rahmen internationaler Bildungsprogramme tätig sind, von den Vorschriften befreit, sofern die Anzahl ausländischer Mitarbeiter 50 % des Gesamtpersonals nicht überschreitet. Ferner sind Repräsentanzen juristischer Personen aus dem Ausland von dem Erfordernis inländischer Mitarbeiter befreit.

Die Vorschriften treten zehn Kalendertage nach der ersten offiziellen Bekanntgabe in Kraft.