CIS Blog

CIS Special:  Geldwäscheprävention: Arbeitshilfe zu den Hinweisen der Deutschen Kreditwirtschaft

Die Deutsche Kreditwirtschaft veröffentlichte am 1. Februar 2014 die neu überarbeiteten

Auslegungs- und Anwendungshinweise der Deutschen Kreditwirtschaft zur Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen (DK-Hinweise).

Die neuen DK-Hinweise beinhalten Konkretisierungen zu den Themen des Geldwäscherechts und sonstigen strafbaren Handlungen unter Einbeziehung neuester Entwicklungen und den Rundschreiben der Bundesandstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Krankenhausberatung – PwC Video

Der kleine Imagefilm zeigt unser PwC Krankenhausberatungsteam in Action. Unsere Experten stellen dabei das Team und ihr spezifisches Beratungsspektrum für den deutschen Krankenhausmarkt vor.

Im sich verschärfenden Wettbewerb erwirtschaften mittlerweile mehr als die Hälfte aller Krankenhäuser in Deutschland ein Defizit. Da sind Maßnahmen gefragt, die dazu beitragen, den Herausforderungen des Marktes zu begegnen.

Mehr Infos zur Krankenhausberatung gibt’s unter www.pwc.de/krankenhausberatung.

Laufende fachliche Updates zur Branche “Gesundheitswesen & Pharma” bietet das kostenfreie gleichnamige CIS-Modul in PwCPlus. Detailinfos bekommen Sie ebenfalls auf unserer Branchenseite Gesundheitswesen.

Analyse von IFRS-Kundenbilanzen

Fach-Seminar des Finanzcolloquiums Heidelberg mit PwC-Beteiligung.

Am 13. und 14.11.2014 in Frankfurt am Main.

Referenten sind u.a. die PwC Accounting-Partner Wolfgang Weigel und Peter Flick. Beide verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Prüfung von Kreditinstituten mit den Schwerpunkten Rechnungslegung und Kreditgeschäft. Wolfgang Weigel ist Mitglied u.a. im IDW-Arbeitskreis „Finanzinstrumente“ und der DVFA-Arbeitsgruppe „Banken“.

Aus dem Inhalt:

  • Analyserelevante Unterschiede IFRS – HGB • Schnittstelle IFRS/BilMoG
  • Ausgewählte IFRS-Problemkreise • zentrale Stellschrauben für die zielgerichtete Analyse • Branchenspezifika

Neuer FS Blog Risk

Zu aktuellen Entwicklungen des Risiko Managements bei Kreditinstituten bloggen ab sofort unsere Risk Fachleute Matthias Eisert und Michael Maifarth.

Der Blog richtet sich an Führungskräfte und Spezialisten, die sich im Rahmen ihrer täglichen Aufgaben mit den dynamischen Anforderungen des Risikomanagements auseinandersetzen. Daneben soll aber auch der Tatsache Rechnung getragen werden, dass ein effektives Risikocontrolling nicht alleine Aufgabe der entsprechenden Organisationseinheit ist. Gerade in der Finanzkrise hat sich die Tragweite eines bereichsübergreifenden Risikobewusstseins in Finanzinstituten gezeigt. Deshalb ist dieser Blog zusätzlich gedacht für alle anderen Interessierten, die über aktuelle Themen dieses spannenden Bereiches auf dem Laufenden gehalten werden wollen.
Hier geht es direkt zum FS Risk Blog: http://blogs.pwc.de/risk/

Steuerstrafrecht aktuell: Schwerpunkt Selbstanzeige

Der Newsflash “Steuerstrafrecht aktuell – September 2014” kommt zu dem Schluss: Die Selbstanzeige wird schwieriger, aufwendiger und teurer.

Die Ausgabe befasst sich mit dem Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Änderung der Selbstanzeige und gibt sachdienliche Hinweise, was sich ändert, was bleiben wird und welche Schlüsse sich daraus ziehen lassen..

Interessierte können den Newsflash abonnieren, wenn sie eine E-Mail senden an: pwc-mandanteninformation@de.pwc.com.

Diese und weitere Informationen, besonders mit dem Schwerpunkt Financial Services, finden Sie auch in unserer Recherche-Applikation PwCPlus.

Neue Entwicklungen in der Bankenaufsicht 2014

Die neuesten Entwicklungen in der Bankenaufsicht sind wieder Gegenstand der 15. Handelsblatt Jahrestagung, die am 3. und 4. November 2014 in Mainz stattfindet.

Thema: Bankenaufsicht im Umbruch – Was kommt auf Sie zu?

Dazu heißt es im Programm:

Kaum ist die Umsetzung des CRD-IV-Paketes in den Instituten geschafft, mussten Banken noch den AQR stemmen und zahlreiche Analysen für die europäische Bankenaufsicht liefern.

App Crowdsourcing – Kunden werden zu Entwicklern

In unserer Reihe “Futur of Banking – Today!” zeigt das aktuelle Praxisbeispiel, wie eine Bank in Italien ihre Kundschaft und externe Fachleute an der Entwicklung einer neuen Banking-App teilhaben ließ.

App Crowdsourcing erweist sich damit als ein viel versprechender Ansatz zur Entwicklung von Mobile-Banking-Lösungen.

Wenn Sie mehr wissen möchten oder an der Publikation interessiert sind, nutzen Sie die PwCPlus CIS-Rechercheplattform, Topic X-Financial Services\Consulting oder wenden sich direkt an unsere Ansprechpartner.

Sie haben noch kein PwCPlus-Abonnement?