6. Bankenaufsichtskonferenz: Jüngste Initiativen und Neuerungen aus CRD V / CRR II

Die Fachkonferenz des Bank-Verlags mit PwC-Beteiligung am 29. März 2017 in Köln zu den Neuerungen aus CRD V / CRR II

 

  • Mit dem Inkrafttreten des CRD-IV-Pakets am 1. Januar 2014 begann für die europäischen Institute eine neue Ära der Regulierung.
  • Die Beaufsichtigung wurde zudem durch das Single Rule Book europäisch harmonisiert und
  • hat sich mit der Etablierung des einheitlichen Aufsichtsmechanismus zum Teil grundlegend verändert.

Flankierend zu den diversen EBA Regulierungsstandards hat der Baseler Ausschuss in den zurückliegenden zwei Jahren eine Vielzahl neuer Papiere veröffentlicht, welche die erst 2014 in Kraft getretenen Regelungen modifizieren und in Teilen ablösen. Die Europäische Kommission hat darauf aufbauend am 23. November 2016 ein umfassendes Paket zur Revision des bestehenden Aufsichtsregimes vorgelegt.

Was ist die Herausforderung?

Die Institute müssen nun die mit den vorgeschlagenen Regelungen einhergehenden organisatorischen, prozessualen und IT-technischen Änderungen identifizieren und entsprechende Umsetzungsprojekte initiieren.

Was will die Veranstaltung?

Mit dem Anspruch auf die Fokussierung aktueller regulatorischer Trends thematisiert die Konferenz insbesondere die überarbeiteten Vorschriften zur Behandlung des Kontrahenten-, Liquiditäts- und Marktpreisrisikos.

Weitere Schwerpunkte bilden die neuen Regelungen zur Berücksichtigung des Zinsänderungsrisikos im Bankbuch sowie die Mindestanforderungen an die Verlustabsorptionsfähigkeit von Banken.

Wer sind die Vortragenden?

Neben Vertretern der Aufsicht und Verbände informieren Sie auch unsere PwC Regulatory-Fachleute über die anstehenden Neuerungen:

  • Stefan Röth, Senior Manager, referiert zum Thema „CRR II: Das neue europäische Marktrisikoregime“.
  • Martin Wollinsky, Senior Manager, spricht über „CRR II: Die Mindestanforderungen an berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten im Überblick“.

Mehr Informationen zur Bankenaufsichtskonferenz 2017 erhalten Sie auch hier.

PwCPlus Spezial:

Kunden und Mandanten von PwC erhalten für diese Veranstaltung einen Rabatt von 20% auf den Seminarpreis.

Wie, erfahren Sie

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com