Über Herrn Eis und diesen Fachblog

 

Mit diesem Blog möchten wir Sie über die aus unserer Sicht relevanten Neuerungen und Entscheidungen auf nationaler und internationaler Ebene zum Themenkomplex Compliance in der Finanzdienstleistungsbranche im Überblick informieren.

Schwerpunkte bilden dabei die klassischen Themen Wertpapier-Compliance, Geldwäsche sowie die sonstigen strafbaren Handlungen (Fraud). Die Neuerungen in den Kernbereichen von Compliance wie z.B. MiFID II oder die vierte EU Geldwäsche-Richtlinie bieten bereits ausreichende Herausforderungen für eine erfolgreiche Umsetzung. Darüber hinaus stellt sich vor dem Hintergrund der internationalen Entwicklungen und deren Umsetzung in den MaRisk die zentrale Frage, wie weit der Compliance-Begriff gefasst wird und welche Anforderungen eine schlagkräftige Compliance-Funktion zukünftig erfüllen muss.

Der Blog richtet sich an Mitarbeiter von Finanzdienstleistern, die sich täglich mit Compliance-Vorschriften und deren weiterer Entwicklung auseinandersetzen und für die Umsetzung in Banken und bei Finanzdienstleistern verantwortlich sind, aber auch an alle anderen Interessierten, die Compliance als ein spannendes Thema ansehen, informiert bleiben und vor allem mitreden wollen. Für vertiefte Recherche rund um die genannten Themen bietet sich darüber hinaus unser Extratnet PwCPlus an, in dem die relevanten Fachinformationen kategorisiert, verschlagwortet und mit Querverweisen versehen aus einer Hand genutzt werden können.

 

Herr Eis…

… hat Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwirtschaft an der Universität Trier studiert und arbeitet seit 1998 bei PwC. Im Jahr 2000 hat er das CISA-Examen abgelegt und wurde im Jahr 2006 als Wirtschaftsprüfer bestellt. Als Partner ist Herr Eis bei Assurance Financial Services für Internal Audit Services sowie die Prüfung und prüfungsnahe Beratung in den Themenbereichen Geldwäsche- und Fraud-Prävention verantwortlich. Im Rahmen seiner Tätigkeit hat er eine Vielzahl von Prüfungs- und Beratungsprojekten für Kunden aller Größenkategorien erfolgreich durchgeführt. Daneben ist er in der Arbeitsgruppe „Geldwäscheprüfung“ beim Institut der Wirtschaftsprüfer e.V. (IDW) und als Seminarreferent aktiv.