Öffentlicher Sektor – Zukunft gestalten

Energy M&A Outlook

Transaktionen und Kooperationen als strategische Antwort auf die Energiewende

Treiber für den Wandel in der Energiewirtschaft

Das Messstellenbetriebsgesetzt wurde unter dem Mantel des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende vom Bundestag verabschiedet. Schon dieses Jahr wird die Verpflichtung zum Einbau von modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen beginnen. Die Einführung von Preisobergrenzen erhöht den Wettbewerb und bedeutet auch zugleich eine Abkehr von der bisherigen Praxis, indem die Kosten auf die Verbraucher umgelegt werden.

Stärken stärken, an Schwächen arbeiten

Wie kann der öffentliche Dienst seine Attraktivität verbessern? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Handlungsempfehlung unserer neuen Studie „Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst“ (www.pwc.de/Fachkraeftemangelstudie2017).

Eines möchte ich gleich vorwegnehmen: Der öffentliche Dienst leidet nicht grundsätzlich an geringer Attraktivität. Dennoch haftet ihm von außen teilweise ein negatives Bild an, welches nicht immer gerechtfertigt ist. Darauf muss er in Zeiten des Fachkräftemangels jedoch dringend reagieren.

Argentinien und Brasilien – die zwei größten Volkswirtschaften Südamerikas im Vergleich

Als Teil der BRIC-Staaten und neuntgrößte Volkswirtschaft der Welt, stand Brasilien im globalen Augenmerk bis Anfang dieses Jahrzehnts für hohes Wachstums- und Investitionspotential. Brasilien ist zudem seit Jahrzehnten wichtigstes Zielland deutscher Exporteure und Investoren in Südamerika. Bis vor wenigen Jahren prosperierte die brasilianische Wirtschaft angesichts der hohen Rohstoffpreise – die Arbeitslosigkeit sank, die Löhne stiegen, der Zugang zu Kapitalmärkten wurde erleichtert und schließlich wurde auch ein hohes Niveau an ausländischen Direktinvestitionen verzeichnet. Doch spätestens als 2014 der Abwärtstrend der Rohstoffpreisentwicklung einsetzte sowie zudem die niedrige Produktivität und steigende Verschuldung des Privatsektors hervortraten, ging der Wirtschaftsboom zu Ende. Seither befindet sich das Land in einer Rezession und das Vertrauen der Investoren, Unternehmen und Konsumenten in die Politik sowie die Wirtschaft steht auf wackeligen Beinen.

Herstellungskosten für Ökostrom aus deutschen Offshore-Windparks sinken drastisch

Am 1. April 2017 erfolgt die erste Ausschreibung für Offshore-Windenergieanlagen nach dem neuen Windenergie-auf-See-Gesetz. Experten von PwC schätzen, dass bei den Ausschreibungen 2017 und 2018 die Einspeisevergütung deutlich unter 10 Cent je Kilowattstunde sinken wird. Die Installation größerer Windenergieanlagen führte zuletzt zu drastischen Kostendegressionen. Dieser Trend rechtfertigt ambitioniertere Ausbauziele der Regierung. Fortschritte rechtfertigen ambitioniertere Ausbauziele

Einsatz größerer Windenergieanlagen führt zu deutlicher Kostenreduktion

Vermeidung von Engpässen und Nutzung des Potentials

Modernes Wissensmanagement und die Nutzung des Potentials Älterer sind aus unserer Sicht wesentliche Hebel, um dem Fachkräftemangel zu begegnen. Diese auch in unsere aktuelle Studie „Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst“ dargestellten Ansätze möchte ich im Folgenden näher diskutieren.

Engpässe vermeiden durch modernes Wissensmanagement

3. Bayerischer Energiedialog

Wir laden Sie am 31.03.2017 gemeinsam mit unserem Programmpartner, der VKU-Landesgruppe Bayern, herzlich zum 3. Bayerischen Energiedialog ein, bei dem die Rolle kommunaler und regionaler Energieversorger sowie von Kommunen beim Thema Elektromobilität im Mittelpunkt steht.

Neben einer allgemeinen Diskussion zu Mobilitätskonzepten und zur Bedeutung von Elektromobilität im Energiesystem der Zukunft stehen dabei konkrete Fragestellungen im Vordergrund:

Regionale Wertschöpfung des öffentlichen Sektors durch Umsetzung der Energiewende und Klimaschutz vor Ort

Unternehmen, Verbände, Kommunen als auch Ministerien stehen heute immer mehr vor der Herausforderung wesentliche Stakeholder bei Entscheidungen mit einzubinden und diese von den Vorteilen zu überzeugen. Dabei wird immer wichtiger auch den Mehrwert dieser Entscheidungen für die Allgemeinheit aufzuzeigen, welche sich aus der gesamten Geschäftstätigkeit, geplanten Infrastrukturprojekten oder auch politischen Maßnahmen ergeben.

Offshore Wind

In a context of strong commitment to greenhouse gas emissions reduction, a desire to diversify the energy mix, and uncertainty surrounding the price of fossil fuels, the large-scale deployment of renewable energy capacity is indispensable to Europe moving forward.

Offshore wind energy represents a significant future opportunity for European countries to meet these targets: there is sufficient space available offshore and as cost go down rapidly it is becoming a competitive alternative to fossil fuel based power plants. While in other regions of the world offshore wind energy has just started to develop, the European offshore wind industry can rely on over 20 years of experience.

Sicherung der Arbeits- und Erwerbsfähigkeit als eine zentrale Herausforderung für den öffentlichen Dienst?

Wie kann dem Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst entgegengewirkt werden? Mit insgesamt sieben Ansätzen geben wir in unserer neuen Studie „Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst“ ganz konkrete Handlungsempfehlungen. Im heutigen Teil zum ersten Ansatz möchte ich allen Interessierten einen Einblick geben, wie die Arbeits- und Erwerbsfähigkeit bestehender Beschäftigter nachhaltig gesichert und verbessert werden kann.

Vermehrte Fehlzeiten, erhöhte Dienstunfähigkeitsquoten

Jahresergebnisse der Hermesdeckungen und der Investitionsgarantien veröffentlicht

Die Bundesregierung unterstützt auf vielfältige Weise deutsche Unternehmen und Banken bei ihren Auslandsaktivitäten. Damit trägt sie zur wirtschaftlichen und politischen Stabilisierung in den Zielländern bei. Gleichzeitig wird die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland gestärkt.

PwC betreut gemeinsam mit der Euler Hermes Aktiengesellschaft für den Bund zentrale Förderinstrumente, darunter Exportkredit- und Investitionsgarantien. Exportkreditgarantien schützen deutsche Exporteure und Banken vor wirtschaftlich und politisch bedingten Zahlungsausfällen oder Vermögensverlusten. Investitionsgarantien schützen Investoren vor politischen Risiken.