Real Estate Blog

Sind Sie bereit für IFRS 16?

Nach der Veröffentlichung des neuen Leasingstandards IFRS 16 Mitte Januar ist nun der Startschuss gefallen, um sich mit der Anwendung und den möglichen Auswirkungen zu beschäftigen. Bei der frühzeitigen Analyse der Regelungen des IFRS 16 und verschiedener Aspekte (wie z.B. Trennung von Leasing- und Nicht-Leasingkomponenten) könnten Sie die folgenden beiden Dokumente hilfreich finden:

Weitere Dokumente, die sich auch detaillierter mit den Auswirkungen für die Immobilienbranche beschäftigen, werden in Kürze folgen.

Emerging Trends in Real Estate® Asia Pacific

Die 10. Auflage der Emerging Trends in Real Estate® Asia Pacific ist erschienen. Der Survey ist von PwC in Zusammenarbeit mit dem Urban Land Institute entstanden und enthält die Einschätzung von 343 Befragten. Immer mehr institutionelle Investoren entdecken den asiatischen Real Estate Markt, die Folge: Die zunehmende Liquidität im Markt, der Kampf um die wenigen Assets steigt und so auch die Preise.

Zu früheren Umfragen gelangen Sie hier.

Webinar „Die neue Leasingbilanzierung“ – jetzt anmelden!

Für Leasingnehmer bringt der neue Leasingstandard große Auswirkungen mit sich. Der Leasingnehmer hat künftig alle Leasingverhältnisse in Form eines Nutzungsrechtes und einer Schuld bilanziell zu erfassen, es sei denn, der Anwendungsbereich für die Vereinfachungsregeln (Short-Term Leases und Low Value Leases) ist gegeben. Bestehende Systeme und Prozesse sind zu überprüfen, Verträge zu inventarisieren und zu würdigen. Es ergeben sich zum Teil wesentliche Auswirkungen auf Steuerungsgrößen wie EK-Quote und EBIT. Auch konzerninterne Leasingverhältnisse können zu unerwarteten Komplexitäten und neuen Herausforderungen führen.

19. Global CEO Survey veröffentlicht

Wie in den vergangen Jahren auch, wurden auch dieses Jahr wieder mehr als 1.400 CEOs weltweit nach ihrer Einschätzung für die Zukunft befragt. Der 19. Global CE Survey beschäftigt sich mit den Herausforderungen und Gefahren, die sich in einer sich verändernden Welt für den geschäftlichen Erfolg ergeben können. Der Survey wurde auch in diesem Jahr wieder auf dem Annual Meeting of the World Economic Forum in Davos erstmals präsentiert. Zu den weltweiten und industrieübergreifenden Ergebnissen gelangen sie hier: Survey.

Frühere Versionen finden Sie hier.

 

Lange erwartet und nun endlich veröffentlicht – IFRS 16 Leases

Das IASB hat heute endlich – nach jahrelanger Diskussion – IFRS 16 Leases veröffentlicht. Der neue Standard löst die bisherigen Regelungen des IAS 17 ab. Die größte Veränderung ist, dass Leasingnehmer sämtliche Leasingverhältnisse in ihren Bilanzen zu erfassen haben. Das IASB will dadurch die Transparenz der Abschlüsse von Leasingnehmern erhöhen. IFRS 16 eliminiert aus Sicht der Leasingnehmer die Unterscheidung zwischen Operate und Finance Leases und behandelt alle Leasingverhältnisse als Finance Lease. Davon ausgenommen sind kurzfristige Leasingverhältnisse (kürzer als 12 Monate) und Leasingverträge über geringwertige Gegenstände.

Der neue Standard wird für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2019 beginnen erstmals verpflichtend anwendbar sein. Eine frühere Anwendung ist möglich, wenn gleichzeitig die Regelung des IFRS 15 zur Umsatzrealisierung angewendet werden.

Rechnungslegung und Prüfung von Investmentvermögen

In der 5. Auflage des Buches „Sonderbilanzen“ enthält erstmals auch ein Kapitel zur Rechnungslegung von Investmentvermögen nach dem KAGB. Inhaltlich beschäftigt sich das Kapitel mit:

  • „Rechnungslegung und Prüfung von Sondervermögen“ der Autoren Norbert Winkeljohann und Annette Malsch sowie
  • „Rechnungslegung und Prüfung von Investmentgesellschaften“ der Autoren Norbert Winkeljohann und Anita Dietrich.

Das Buch „Sonderbilanzen“ ist erhältlich im Beck-Verlag.

 

 

FROHES NEUES JAHR 2016!

Die Feiertage liegen hinter uns und so gilt es, den Blick nach vorne zu richten auf das, was uns das neue Jahr 2016 an spannenden Themen bringen wird.

Das erste Highlight des Jahres erwartet uns voraussichtlich bereits Mitte Januar – die Veröffentlichung des lang ersehnten neuen Leasing-Standards. Hierzu wird es, wie bereits vor Weihnachten angekündigt, einen Webcast geben bei dem auch Patrina Buchanan vom IASB mit dabei sein wird. Wenn Sie sich noch nicht registriert haben, können Sie das unter folgendem Link noch nachholen.

Alle Jahre wieder …

Alle Jahre wieder zu Weihnachten erlauben wir uns einen kurzen Rückblick auf das Jahr und die Dinge, die uns beschäftigt haben.

An der IFRS Front ist es relativ ruhig geblieben und das Jahr war ganz von der „Erwartung“ geprägt, wie denn nun die finalen Regelungen des Leasing-Standards aussehen werden. Leider wird in dieser Hinsicht unsere Neugier wohl erst im neuen Jahr befriedigt werden.

Für die Anbieter geschlossener Investmentvermögen war es ein Jahr der Herausforderung, denn es galt für viele zum ersten Mal sich mit den Anforderungen des KAGB und der KARBV auseinander zu setzen und die komplexen Regelungen auf den konkreten AIF anzuwenden. Aber auch zahlreiche aufsichtsrechtliche und steuerliche Fragen haben die Branche herausgefordert und werden diese, wie die Investmentsteuerreform, auch in 2016 weiter beschäftigen.

Webcast zu IFRS 16 Leasing am 20. Januar 2016 – jetzt registrieren!

Mitte Januar 2016 soll der neue Leasingstandard – IFRS 16 – endlich vom IASB veröffentlicht werden. Am 20. Januar 2016 um 13 Uhr (deutscher Zeit) findet ein globaler Webcast mit PwC Experten sowie Patrina Buchanan vom IASB als Gast statt, um einen Überblick über die neuen Regelungen und die möglichen geschäftspolitischen Auswirkungen darzustellen.

Wenn Sie an dem Webcast teilnehmen möchten, dann registrieren Sie sich über den folgenden Link. Auf der Registrierungsseite finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Illustrative IFRS Financial Statements 2015 für Private Equity

Die überarbeitete Fassung der Illustrative Financial Statements für Private Equity basiert auf den IFRS, die am oder nach dem 1. Januar 2015 verpflichtend anzuwenden sind. Da nur wenige Änderungen in den IFRS einen Einfluss auf die Illustrative Financial Statements für Private Equity hatten, ist die 2015er Version mit der 2013er nahezu identisch. Das wesentliche Update besteht darin, dass die aktuelle Publikation einen neuen Anhang erhalten hat, der einen Überblick über die zukünftig anzuwendenden Standards gibt.