Kategorie: Survey

Bleiben Sie auf dem laufenden - der Survey RSS-Feed

20ter Global CEO Survey 2017 in Davos vorgestellt

Zum 20ten Mal  erscheint in diesem Jahr der PwC Global CEO Survey. Vorgestellt wurde der Survey erneut in Davos. Seit der ersten Ausgabe hat sich viel verändert. Finden Sie mehr heraus in dem 20th Anniversary Special.

Firmenlenker weltweit sehen Deutschland im internationalen Vergleich als drittwichtigste Wachstumsquelle, hinter den USA und China. In diesem Fall unterscheidet sich die Einschätzung der Asset & Wealth Management Industrie nicht wesentlich von denen aller anderen Befragten. Dies ist aber nicht bei allen Fragen der Fall. Einen Industrieblick auf die Antworten erlaubt die Funktion „Explore the data„.

Weitere Informationen dazu gibt es hier.

 

Year end Letter IFRS-Bilanzierung – Was sie wissen sollten!

Eine Zusammenfassung aller erstmals zum 31. Dezember 2016 anzuwendenden Standards enthält die aktuelle Publikation „December year-end accounting reminders – IFRS„.

Erinnert wird in der Publikation auch an die Standards, die vom IASB bereits veröffentlicht wurden, deren Effective Date aber noch in der Zukunft liegt. Für diese Standards sind in den IFRS-Abschlüssen umfangreiche Anhangangaben erforderlich. Zu verweisen ist in diesem Zusammenhang auch auf die DPR– bzw. ESMA-Prüfungsschwerpunkte.

 

Folgende IFRS-Publikationen könnten Sie auch noch interessieren:

A. Guides on the application of IFRS 10

Emerging Trends in Real Estate® Asia Pacific 2017

Inzwischen ist auch die neue Auflage der Emerging Trends in Real Estate® Asia Pacific 2017 erschienen. Auch die 11. Auflage wurde wieder von PwC in Zusammenarbeit mit dem Urban Land Institute erstellt. Befragt wurden Fondsmanager ebenso wie Corporate Real Estate Unternehmen und Banken.

Der City Report (S. 40 ff.) sieht die Entwicklungschancen insbesondere in Bangalore, Mumbai, Manila und Ho Chi Minh City.

Die Analysen der Vorjahre finden sie hier.

Zu den europäischen und amerikanischen/canadischen Trend Reports geht es hier:

 

Emerging Trends in Real Estate® Europe 2017

Die aktuelle Ausgabe der Emerging Trends in Real Estate® Europe 2017 wurden gestern in Frankfurt und in München der Öffentlichkeit präsentiert. Wie bereits in den Vorjahren entstand der Survey in Zusammenarbeit mit dem Urban Land Institute (ULI). An dem Survey teilgenommen haben insgesamt fast 500 Experten aus der Welt der Immobilien aus 22 europäischen Ländern. 288 Einzelinterviews wurden geführt.

78% of survey respondents believe outperformance will be more difficult to achieve

Aufgrund der Aktualität war eines der Themen auch der Einfluss der Brexit-Entscheidung auf die Entwicklung der Immobilienmärkte.

Emerging Trends 2017 – USA und Kanada

Die aktuelle Ausgabe der Emerging Trends in Real Estate® 2017 für USA und Kanada ist erschienen. Der Trendreport, der von PwC in Zusammenarbeit mit dem Urban Land Institut erstellt wird, ist im 38ten Jahr erschienen und gibt einen guten Einblick in die Entwicklung des Real Estate Marktes in den USA und in Kanada. Entscheidungen, in welche Sektoren des Marktes investiert werden soll, können die Trendaussagen unterstützen. Befragt wurden wieder 1500 Real Estate Experten aus den Bereichen Immobilienentwicklung und Immobilienmanagement. Zu Wort kamen aber auch Kreditgeber, Immobilienmakler und Investoren.

Asset Management Insights nun auch mal als Real Estate Edition

Der vierteljährlich erscheinende Newsletter „Asset Management insights“ beschäftigt sich in seiner aktuellen Ausgabe intensiv mit Real Estate. Themen wie Urbanisierung, Infrastrukturlücke, Preisentwicklung treiben die Branche um. Diese Themen finden sich auch in den Artikeln des Newsletters wieder:

Global Operations Survey – Asset Management

Das Management der Komplexität ist die Herausforderung der sich die Asset Management Industrie gegenüber sieht. Dies nur eines der Ergebnisse des Global Operations Survey: Transforming Asset Management Operations.

Weitere Ergebnisse für Asset Management finden sich hier.

Über alle Industrien hinweg steht das Thema Kosten im Fokus. Der Survey zeigt, dass das Thema „aligning costs more effectively with business strategy“ weiter im Vormarsch ist. Den vollständigen Report finden Sie hier.

Real Estate Strategien – klar formuliert und konsequent umgesetzt

Wachsender Druck der Investoren in Real Estate erfordert es, dass die Investmentstrategie klar formuliert wird und das eigene Immobilienportfolio kritisch überprüft wird. Sicherlich nicht nur eine Erkenntnis, die für den US Immobilienmarkt Relevanz besitzt.

There is no one-size-fits-all answer to how companies can either realize or create enhanced real estate value because the right answer for one company may be completely different for another.

Wollen Sie mehr erfahren? Exploring real estate monetization strategies

Weitere Informationen, die Sie interessieren könnten:

Einblicke in die Entwicklungen des US Mutual Fund Markt

Zwei neue Publikationen geben einen Einblick in den amerikanischen Investmentfondsmarkt.

Die Erfahrungen der letzten Jahre bilden die Grundlage für den Blick in die Zukunft des US Mutual Fund Marktes. Analysiert werden Änderungen in den Investorpräferenzen und Änderungen im Steuerrecht, Aufsichtsrecht, in der Rechnungslegung aber auch in der Prüfung.

Die aktuellen Trends und ein Blick in die Zukunft des Asset and Wealth Management M&A Markt in den USA wagt:

Weitere Publikationen zum Thema finden Sie hier.

Private Equity Trend Report 2016 – Die Marktbelebung geht weiter

Gute Finanzierungsbedingungen machen es möglich, dass die europäische Private Equity-Branche weiter im Wachstum begriffen ist. Mehr als die Hälfe aller Fondsgesellschaften verstärken ihre Aktivitäten bei Neuinvestitionen. Auch die Zahl der Transaktionen ist erneut europaweit gestiegen. Interessant auch die Entwicklung, dass sich der deutsche Markt dabei überdurchschnittlich entwickelt hat. Zu diesen und weiteren Ergebnissen kommt der „Private Equity Trend Report 2016 – Unlocking value in turbulent times„, für den europaweit 250 Private Equity-Gesellschaften befragt wurden.

Interessieren Sie sich auch für den Vorjahres-Report oder andere Informationen zum Thema?