Technical Advice zur Anwendung der Versicherungsvertriebsrichtlinie

Nach Beendigung der Konsultationsphase in 2016 (vgl. Blog-Beitrag vom 6. Juli 2016) übermittelte EIOPA planmäßig am 1. Februar 2017 einen finalen Technical Advice an die EU Kommission zur Erarbeitung von Durchführungsbestimmungen (delegierte Rechtsakte) für die Umsetzung der neuen europäischen Versicherungsvertriebsrichtlinie (Insurance Distribution Directive – IDD).

Die wesentlichen Themen des Technical Advice werden im Folgenden zusammengefasst:

  • Aufsicht und Governance über den Vertrieb von Versicherungsprodukten (Product Oversight and Governance – POG): EIOPA definiert zum einen die Implementierung von Prozessen, die während des gesamten Produktzyklus die Sicherstellung der Kundenbedürfnisse garantieren. Zum anderen definiert EIOPA konkrete Anforderungen an die Verhaltensweisen von Versicherern und ggf. dem Vertrieb zum Schutze der Interessen der Versicherungsnehmer. Dabei soll der Bedeutung des Managements und ggf. der Compliance-Funktion für die laufende Überwachung der zukünftigen Anforderungen aus der Versicherungsvertriebsrichtlinie mehr Gewicht verliehen werden.
  • Interessenskonflikte: EIOPA konkretisiert potentielle Situationen, in denen Konflikte zwischen Versicherungsmaklern und Kunden entstehen können und unterbreitet Lösungsvorschläge zu deren Vermeidung bzw. Lösung.
  • Anreizsysteme (Provisionszahlungen): EIOPA spezifiziert Kriterien zur Untersuchung des Einflusses von anreizorientierten Vertriebssystemen auf die Qualität der Kundenbetreuung.
  • IBIPs (Insurance based investment products, Versicherungsanlageprodukte): EIOPA spezifiziert Kriterien zur Identifikation von nicht-komplexen Produkten, die ohne Weiteres an den Kunden vertrieben werden können.

Im nächsten Schritt ist die EU Kommission gefordert, basierend auf diesen Spezifikationen einen Entwurf der delegierten Rechtsakte bis Ende des Jahres 2017 zu veröffentlichen.

Der Zeitplan für das Inkrafttreten der Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) sowie der nationalen Gesetzgebung sieht folgendermaßen aus:

2016 
23. Februar Inkrafttreten der Versicherungsvertriebsrichtlinie
24. Februar EU Kommission ruft EIOPA zur Erstellung des Technical Advice und einer Kostenanalyse auf
4. Juli EIOPA startet die Konsultation zu Durchführungsbestimmungen zur Anwendung der Versicherungsvertriebsrichtlinie
3. Oktober Ende der Konsultationsphase zu Durchführungsbestimmungen
21. November Veröffentlichung des Referentenentwurfs zur nationalen Umsetzung der IDD (national)
2017 
18. Januar Beschluss eines Gesetzentwurfs zur Umsetzung der IDD (national)
1. Februar EIOPA übermittelt finale Technical Advice inkl. der Kostenanalyse an die EU Kommission
Vorauss. Ende 2017 Veröffentlichung der Durchführungsbestimmungen im Entwurf durch die EU Kommission
2018
23. Februar Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie durch die Mitgliedsstaaten
23. Februar Inkrafttreten des Gesetztes zur Umsetzung der IDD (national)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.