DPR veröffentlicht Tätigkeitsbericht für 2018

Die Fehlerquote, die sich bei der Überprüfung der Jahres- und Konzernabschlüsse deutscher kapitalmarktorientierter Unternehmen durch die DPR ergeben hat, liegt im Jahr 2018 mit 15 % auf einem ähnlichen Niveau wie in den vergangenen drei Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt die DPR in ihrem am 24. Januar 2019 veröffentlichten Tätigkeitsbericht für das Jahr 2018. Deutlich über dem Durchschnitt der Jahre 2015 bis 2018 von 8% lag die Fehlerquote von Unternehmen mit Indexzugehörigkeit. Sie betrug im Jahr 2018 16%. Die festgestellten Fehler lassen sich analog zum Vorjahr auf Umfang und Anwendungsschwierigkeiten bei den IFRS hinsichtlich der Abbildung komplexer Geschäftsvorfälle sowie auf unzureichende Berichterstattung im Anhang und Lagebericht zurückführen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.