ESMA und europäische Enforcer fokussierten sich auf neue Standards und nichtfinanzielle Informationen

Die ESMA veröffentlichte diese Woche ihren Jahresbericht 2018 über die Aktivitäten der Enforcement-Institutionen im europäischen Wirtschaftsraum zur Überwachung von Geschäftsberichten.

Die nationalen Enforcer kontrollierten 2018 die Konzernabschlüsse von ca. 950 Unternehmen (ungefähr 16% der kapitalmarktorientierten Unternehmen in der EU) hinsichtlich der Beachtung der IFRS und der im Jahr 2017 veröffentlichten Schwerpunkte. Gegen 328 Unternehmen (33% der untersuchten Abschlüsse) wurden in der Folge Maßnahmen ergriffen.

In anderen europäischen Ländern erstreckten sich die Kontrollen auch auf die nichtfinanziellen Berichte über Umwelt, soziale Belange und Unternehmensführung, die für das Geschäftsjahr 2018 erstmals zu veröffentlichen waren. So überprüften die Kontrolleure die nichtfinanziellen Berichte von 819 Unternehmen, ca. 31% der von den neuen Regelungen betroffenen Unternehmen. In 51 Fällen wurde Maßnahmen eingeleitet. In Deutschland wird von der DPR lediglich geprüft, ob eine nichtfinanzielle Berichterstattung – sofern erforderlich – erfolgt ist. Mit 746 Unternehmen wurden in einem vergleichbaren Umfang Abschlüsse im Hinblick auf die Vereinbarkeit dargestellter Alternative Performance Measures mit der von der ESMA veröffentlichten Guideline untersucht. Hier kam es zu 136 Maßnahmen. 

In 2019 werden sich die ESMA und die nationalen Enforcer weiterhin auf die einheitliche Anwendung und Überwachung der IFRS, insbesondere der neuen Standards IFRS 9 und 15, sowie die erwarteten Auswirkungen der erstmaligen Anwendung von IFRS 16 Leases fokussieren. Daneben erstreckt sich die Ausrichtung der ESMA zunehmend auf die nichtfinanzielle Berichterstattung und alternative Kennzahlen, für die eine ständige Arbeitsgruppe eingerichtet wurde und sich die ESMA auch aktiv in den Gesetzgebungsprozess einbringt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */