ESMA veröffentlicht Prüfungsschwerpunkte für 2018

Im Vorfeld der Jahrestagung Bilanzkontrolle des Deutschen Aktieninstituts e.V. am 23. November 2017, bei der die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR) die nationalen Prüfungsschwerpunkte veröffentlichen wird, hat die European Securities and Markets Authority (ESMA) heute die drei gemeinsamen europäischen Prüfungsschwerpunkte bekanntgegeben, die bei den Prüfungen im Jahr 2018 im Rahmen von DPR-Verfahren neben den nationalen Prüfungsschwerpunkten im Fokus stehen werden:

  1. Anhangangaben zu den erwarteten Auswirkungen neuer Standards, d.h. IFRS 9 Financial Instruments, IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers und IFRS 16 Leases, im Jahr der erstmaligen Anwendung
  2. Spezielle Fragestellungen bei Ansatz, Bewertung und Anhangangaben in Zusammenhang mit Unternehmenszusammenschlüssen (IFRS 3)
  3. Spezielle Fragestellungen zur Kapitalflussrechnung (IAS 7) wie z.B die Überleitung von Verbindlichkeiten aus Finanzierung

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.