Monatliche Archive: Juli, 2016

ESMA veröffentlicht Übersicht an Entscheidungen europäischer Enforcer

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, kurz: ESMA) gewinnt zunehmend an Bedeutung. Sie erarbeitet jedes Jahr gemeinsam mit nationalen Enforcern (z.B. für Deutschland die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung, kurz: DPR) einheitliche Prüfungsschwerpunkte auf europäischer Ebene. Die ESMA hat eine neue aktuelle Übersicht der bisherigen von ihr veröffentlichten Entscheidungen europäischer Enforcer zur Verfügung gestellt. Da diese bei Entscheidungen der DPR Berücksichtigung finden, sollten auch kapitalmarktorientierte Unternehmen diese bei ihrer IFRS-Bilanzierung beobachten.  

Neuerungen in der Quartalsberichterstattung

Die gesetzliche Pflicht für Unternehmen des Prime Standard zur Erstellung von Quartalsfinanzberichten für das erste und dritte Quartal ist mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie Ende November 2015 entfallen. Durch die aktualisierte Fassung der Börsenordnung der Frankfurter Wertpapierbörse (vom 30. November 2015) sind die Unternehmen für diese Stichtage nur zur Erstellung von sog. Quartalsmitteilungen verpflichtet. Quartalsmitteilungen unterliegen dabei deutlich geringeren Transparenzanforderungen. Wir haben eine vollständige Analyse der Quartalsberichterstattung aller DAX-, MDAX- und SDAX-Unternehmen […]

Veröffentlichung – IFRS 15: Eine Würdigung der neuen Vorschriften zur Umsatzrealisierung im Healthcare-Sektor

Die Implementierung der neuen Vorschriften zur Umsatzrealisierung bleibt keinem IFRS-Anwender erspart. Jedoch sind das Ausmaß der Auswirkungen bzw. die Betroffenheit des IFRS 15 im Wesentlichen von dem individuellen Geschäfts- und Vertriebsmodell abhängig. Unternehmen der Healthcare-Branche sind u.a. hinsichtlich ihrer Mehrkomponentenverträge betroffen, da umfangreiche und häufig wirtschaftlich zusammenhängende Leistungspakete zunehmend angeboten werden. D.h. an die Produktveräußerung werden diverse weitere Leistungen (z.B. Trainings, (technischer) Service, Planungs- und Beratungsleistungen, Installationsleistungen oder Software-Support) geknüpft. Der Analyse und Würdigung eines […]

/* */