Jährliche Archive: 2019

Brennpunkt ‚Äď DPR ver√∂ffentlicht Pr√ľfungsschwerpunkte f√ľr 2020

Die Deutsche Pr√ľfstelle f√ľr Rechnungslegung (DPR) hat auf der 11. Jahrestagung Bilanzkontrolle und Abschlusspr√ľfung ‚ÄěBilanzierung, Berichterstattung und Enforcement in Recht und Praxis‚Äú des Deutschen Aktieninstituts e.V. (DAI) am 18. November 2019 die von der ESMA bereits angek√ľndigten einheitlichen europ√§ischen Schwerpunkte √ľbernommen und um zwei nationale Pr√ľfungsschwerpunkte erg√§nzt. Gemeinsame Europ√§ische Pr√ľfungsschwerpunkte Die gemeinsamen europ√§ischen Schwerpunkte bilden die Themen Ausgew√§hlte Aspekte der Anwendung von IFRS 16 ‚ÄěLeasingverh√§ltnisse‚Äú ‚ÄúFollow-up‚Äú von ausgew√§hlten Aspekten der Anwendung von IFRS 9 ‚ÄěFinanzinstrumente‚Äú […]

DPR ver√∂ffentlicht Pr√ľfungsschwerpunkte 2020

Die Deutsche Pr√ľfstelle f√ľr Rechnungslegung (DPR) hat auf der 11. Jahrestagung ‚ÄěBilanzkontrolle und Abschlusspr√ľfung‚Äú ‚Äď Bilanzierung, Berichterstattung und Enforcement in Recht und Praxis am 18. November 2019 folgende¬†nationale¬†Schwerpunkte f√ľr die Pr√ľfungen der Abschl√ľsse 2019 im kommenden Jahr 2020 ver√∂ffentlicht: Wertminderungstest beim Gesch√§fts- oder Firmenwert sowie bei immateriellen Verm√∂genswerten mit unbestimmter Nutzungsdauer, insbesondere Marken ‚Äď IAS 36 Bestimmung der sachgerechten Ebene des Wertminderungstests Ermittlung des Nutzungswerts mit Hilfe plausibler Annahmen und unter Ber√ľcksichtigung des speziellen Risikos […]

K√ľnstliche Intelligenz im Finanz- und Rechnungswesen – 22. November 2019 auf Schloss Birlinghoven

Sehr geehrte Damen und Herren, das Fraunhofer-Institut f√ľr Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS und PwC laden Sie herzlich zur Veranstaltung ‚ÄěK√ľnstliche Intelligenz im Finanz- und Rechnungswesen“ am 22. November 2019 auf Schloss Birlinghoven ein. Experten von PwC und Fraunhofer IAIS zeigen aktuelle Entwicklungen und Potenziale f√ľr den strategischen Einsatz von KI im Unternehmen auf. Sie erhalten Einblicke in innovative Anwendungen wie KI beim Bearbeiten von Checklisten, im Benchmarking, in Chatbots sowie vertrauensw√ľrdige KI-Systeme zur Qualit√§tssicherung. […]

ESMA ver√∂ffentlicht Pr√ľfungsschwerpunkte f√ľr 2020 – Enforcer sollen neue Berichtsstandards genauestens √ľberwachen

Die Europ√§ische Wertpapieraufsichtsbeh√∂rde (ESMA) hat heute die gemeinsamen Pr√ľfungsschwerpunkte ver√∂ffentlicht, die die europ√§ischen Enforcer bei der Pr√ľfung der Jahresfinanzberichte 2019 b√∂rsennotierter Unternehmen ber√ľcksichtigen sollen (abrufbar unter https://www.esma.europa.eu/document/european-common-enforcement-priorities-2019-annual-financial-reports). Die Schwerpunkte spiegeln einerseits ‚Äď wie auch in den Vorjahren ‚Äď die √Ąnderungen durch IFRS 16 sowie IFRS 9 und IFRS 15 wider. Zum anderen wurden Themen aufgegriffen, die von den zust√§ndigen nationalen Enforcementstellen im Rahmen ihrer T√§tigkeiten im Jahr 2019 erkannt wurden. Die gemeinsamen Pr√ľfungsschwerpunkten im Zusammenhang […]

ESMA veröffentlicht den 23. Auszug aus der EECS-Datenbank

Die Europ√§ische Wertpapieraufsichtsbeh√∂rde (ESMA) hat einen weiteren Auszug aus ihrer Datenbank mit Entscheidungen aus den European Enforcers Coordination Sessions (EECS) zu Jahresabschl√ľssen ver√∂ffentlicht (https://www.esma.europa.eu/document/23rd-extract-eecs%E2%80%99s-database-enforcement ). Der Auszug enth√§lt eine Auswahl von acht Entscheidungen, die von nationalen Enforcern im Zeitraum von Dezember 2016 bis Dezember 2018 getroffen wurden. Entscheidungen der Deutschen Pr√ľfstelle f√ľr Rechnungslegung (DPR) sind wie immer nicht dabei. Die Entscheidungen umfassen mehrere Themen, darunter die Darstellung der Kapitalflussrechnung und Angaben zur Ver√§nderung von finanziellen […]

ESMA legt Erwartungen an die Anwendung von IAS 12 zu aktiven latenten Steuern auf Verlustvorträge fest

Die Europ√§ische Wertpapieraufsichtsbeh√∂rde (ESMA) hat ein Public Statement zu IAS 12 Income Taxes ver√∂ffentlicht (https://www.esma.europa.eu/document/considerations-recognition-deferred-tax-assets-arising-carry-forward-unused-tax-losses). In diesem legt sie ihre Erwartungen an die Ansatz-, Bewertungs- und Ausweisanforderungen aktiver latenter Steuern (DTAs) aufgrund steuerlicher Verlustvortr√§ge in IFRS-Abschl√ľssen dar.

ESMA und europäische Enforcer fokussierten sich auf neue Standards und nichtfinanzielle Informationen

Die ESMA ver√∂ffentlichte diese Woche ihren Jahresbericht 2018 √ľber die Aktivit√§ten der Enforcement-Institutionen im europ√§ischen Wirtschaftsraum zur √úberwachung von Gesch√§ftsberichten. Die nationalen Enforcer kontrollierten 2018 die Konzernabschl√ľsse von ca. 950 Unternehmen (ungef√§hr 16% der kapitalmarktorientierten Unternehmen in der EU) hinsichtlich der Beachtung der IFRS und der im Jahr 2017 ver√∂ffentlichten Schwerpunkte. Gegen 328 Unternehmen (33% der untersuchten Abschl√ľsse) wurden in der Folge Ma√ünahmen ergriffen. In anderen europ√§ischen L√§ndern erstreckten sich die Kontrollen auch auf die […]

DPR ver√∂ffentlicht T√§tigkeitsbericht f√ľr 2018

Die Fehlerquote, die sich bei der √úberpr√ľfung der Jahres- und Konzernabschl√ľsse deutscher kapitalmarktorientierter Unternehmen durch die DPR ergeben hat, liegt im Jahr 2018 mit 15 % auf einem √§hnlichen Niveau wie in den vergangenen drei Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt die DPR in ihrem am 24. Januar 2019 ver√∂ffentlichten T√§tigkeitsbericht f√ľr das Jahr 2018. Deutlich √ľber dem Durchschnitt der Jahre 2015 bis 2018 von 8% lag die Fehlerquote von Unternehmen mit Indexzugeh√∂rigkeit. Sie betrug im […]

/* */