Schlagwort: Leasing

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der Leasing RSS-Feed

Veröffentlichung – IFRS 15 und IFRS 16 – Zwei neue Bilanzierungsstandards mit Schnittstellenproblematik

Die zwei neuen Bilanzierungsstandards, IFRS 15 „Erlöse aus VertrĂ€gen mit Kunden“ und IFRS 16 „LeasingverhĂ€ltnisse“, stellen Unternehmen derzeit vor große Herausforderungen. Beide Standards decken grundsĂ€tzlich unterschiedliche Anwendungsbereiche ab und beinhalten Prinzipien, die auf den jeweiligen Anwendungsbereich zugeschnitten sind. Auch die verpflichtende Erstanwendung stellt auf zwei unterschiedliche BerichtszeitrĂ€ume ab, allerdings bestehen im Bereich der AnwendungsfĂ€lle diverse Wechselwirkungen, da Unternehmen ihren Kunden Leistungen im Paket anbieten, das sowohl Leasing- als auch Nicht-Leasingkomponenten enthalten kann. Der Analyse und WĂŒrdigung einer solchen Vertragskonstellation widmet sich der Beitrag „IFRS 15 und IFRS 16 – Zwei neue Bilanzierungsstandards mit Schnittstellenproblematik (von Andrea Bardens, Marius Dreisbach und Dr. Christoph Wallek), erschienen in der aktuellen Ausgabe (Heft 2) der RWZ – Zeitschrift fĂŒr Recht & Rechnungswesen.

IFRS 16 ist und bleibt eine Herausforderung

Die Implementierung des neuen Leasingstandards bleibt eine große Herausforderung fĂŒr Unternehmen. Insbesondere die Fragen nach Anzahl und Verortung von VertrĂ€gen sowie Gestaltung der zukĂŒnftigen Prozesse und Verantwortlichkeiten und die Auswahl einer geeigneten Softwarelösung stehen hierbei im Vordergrund.

Das ergab eine Umfrage zu IFRS 16, die wir im FrĂŒhjahr 2016 durchgefĂŒhrt haben und an der sich 135 Unternehmen in Deutschland beteiligt haben.

Über die HĂ€lfte der Befragten hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits mit dem neuen Standard beschĂ€ftigt, ein weiteres Drittel sogar sehr intensiv. Ein Überblick ĂŒber LeasingvertrĂ€ge auf internationaler und nationaler Ebene ist allerdings bei vielen noch nicht vorhanden. Der Prozess an sich und die Organisation der EinfĂŒhrung des neuen Standards werden als besonders problematisch im Rahmen der Umsetzung gesehen, wobei ein Viertel der befragten Unternehmen auch eine enorme Herausforderung hinsichtlich der IT-Systeme wahrnimmt.

Sehr große Auswirkungen der neuen Leasingbilanzierung werden bei den Anhangangaben und bei der Trennung von Leasing- und Nicht-Leasingkomponenten erwartet. In Bezug auf Organisation und Prozesse erwartet man im Rechnungswesen/Controlling, sowie im Einkauf/Vertrieb die stĂ€rkste Betroffenheit. Was die IT-Systeme angeht, rechnet die Mehrheit der Unternehmen mit Auswirkungen auf die Vertrags- und Datenerfassung, die DatenqualitĂ€t und notwendige Schnittstellen durch die neue Leasingbilanzierung.

Auf unserer Webseite finden Sie detailliertere Informationen zur Kurzstudie.

Veröffentlichung – Praktische Herausforderungen bei der EinfĂŒhrung von IFRS 16 im Konzern

Die meisten Unternehmen haben zahlreiche LeasingvertrĂ€ge – in grĂ¶ĂŸeren Konzernen sprechen wir sogar von mehreren tausend oder zehntausend. Die neue Leasingbilanzierung nach IFRS 16 bringt nun die besondere Herausforderung mit sich, aufgrund der unsymmetrischen Vorgehensweise auf Leasingnehmer- und Leasinggeberseite konzerninterne LeasingverhĂ€ltnisse abzubilden. Da die Bilanzierung bei Leasinggeber und -nehmer nicht zwingend spiegelbildlich erfolgt und sich konzerninterne LeasingverhĂ€ltnisse damit nicht notwendigerweise im Rahmen der Konsolidierung eliminieren, ist eine Anpassung der Konzernprozesse im Rahmen der Konsolidierung bzw. entsprechender Vorgaben unumgĂ€nglich. Anhand eines konkreten Beispiels zeigen die beiden CMAAS Autorinnen gemeinsam mit Dr. Andreas Duhr von ThyssenKrupp im Beitrag „Praktische Herausforderungen bei der EinfĂŒhrung des neuen Leasingstandards IFRS 16 im Konzern“, erschienen in der aktuellen Ausgabe (Heft 6) der IRZ – Zeitschrift fĂŒr Internationale Rechnungslegung, Ausgabe 6/2016, die praktischen Herausforderungen bei der EinfĂŒhrung des neuen Leasingstandards.

Veranstaltung: 16. Expertenforum

Vom 20. bis 21. September 2016 findet zum 16. Mal unsere Veranstaltung „Expertenforum – Trends und Perspektiven der Rechnungslegung“ statt, zu der wir Sie herzlich einladen.

Hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Gremien sowie PwC-Experten nehmen Stellung zu aktuellen Entwicklungen rund um IFRS und HGB sowie zur Transparenz in der Unternehmensberichterstattung.

Am zweiten Veranstaltungstag bieten Ihnen zahlreiche Foren Einblicke und Erfahrungen aus der Praxis. Ob Ertragsrealisierung, Leasing, Finanzinstrumente oder HGB – Sie werden umfassend informiert!

Die Veranstaltung ist auch tageweise buchbar.

Unter www.pwc-events.com/expertenforum erfahren Sie mehr zur Veranstaltung und können sich anmelden.

 

/* */