Monatliche Archive: Oktober, 2013

DPR gibt Prüfungsschwerpunkte 2014 bekannt

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR) hat ihre neuen Prüfungsschwerpunkte für die in 2014 durchzuführenden Prüfungen bekanntgegeben. Als neue Themenschwerpunkte hat sich die DPR die Konsolidierung nach den neuen Standards IFRS 10 bis IFRS 12 sowie Unternehmenszusammenschlüsse gesetzt. Im Falle einer vorzeitigen Anwendung der neuen Konsolidierungsstandards werden die Abgrenzung des Konsolidierungskreises, die Beurteilung der gemeinsamen Vereinbarungen im Hinblick auf das Vorliegen einer gemeinschaftlichen Tätigkeit oder eines Gemeinschaftsunternehmens sowie die Angabepflichten gemäß IFRS 12 untersucht. […]

Gesetz zur Änderung des Handelsgesetzbuches in Kraft getreten

Am 9. Oktober 2013 wurde das Gesetz zur Änderung des Handelsgesetzbuches im Bundesgesetzblatt bekannt gemacht (BGBl. I S. 3746) und ist am 10. Oktober 2013 in Kraft getreten. Abgesehen von der Beseitigung eines Redaktionsversehens in § 264 Abs. 2 HGB dient es im Wesentlichen der Reform des Ordnungsgeldverfahrens. Materielle Änderungen zum vom Kabinett am 17. April 2013 beschlossenen Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Ordnungsgeldverfahrens gibt es nicht. Ein Überblick über die drei wesentlichen Bausteine […]

Unternehmenszusammenschlüsse unter „common control“ – Es geht weiter!

Im Rahmen der Agenda-Konsultation 2011 wurde das Thema “Bilanzierung von Unternehmenszusammenschlüssen unter gemeinsamer Kontrolle (common control)” als eines der Schwerpunktthemen für künftige Research-Projekte des IASB identifiziert. Beklagt wurden insbesondere die derzeit fehlenden Bilanzierungsvorschriften und die sich hieraus ergebenden Bilanzierungsunterschiede in der Praxis. Der Mitarbeiterstab des IASB präsentierte nunmehr in der September-Sitzung ein erstes sog. Staff Paper, um den Board über seinen geplanten Research-Ansatz und die bereits durchgeführten Research-Aktivitäten zu informieren. Darin enthalten ist eine Zusammenfassung […]

Re – Exposure Draft zum Leasing – erste Kommentierungen!

Der im Mai von IASB und FASB gemeinsam präsentierte Entwurf zur Reformierung der Leasingbilanzierung hat in den Kommentierungen, wie erwartet, hohe Wellen geschlagen. Die Kommentierungsfrist endete am 13. September. In den Stellungnahmen zeigt sich ein Meinungsspektrum, das von punktuellen Anmerkungen über Kritik an einzelnen Regelungen bis hin zu einer grundsätzlichen Ablehnung des Entwurfs reicht. Wie die Boards letztlich auf diese Kritik reagieren werden, bleibt abzuwarten. Einen Überblick über das vorgeschlagene Konzept und praktische Auswirkungen für […]

/* */