DRÄS 8 im Bundesanzeiger bekannt gemacht

Am 4. Dezember 2017 wurde der Deutsche Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 8 (DRÄS 8) des DRSC im Bundesanzeiger bekannt gemacht. Damit wird nun bei dessen Beachtung vermutet, dass die Konzern-GoB beachtet werden.

DRÄS 8 passt im Wesentlichen DRS 20 „Konzernlagebericht“ an die erweiterten Berichtspflichten im Hinblick auf nichtfinanzielle und die Diversität betreffende Informationen an, die aus dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz resultieren. Ich habe darüber zuletzt in meinem Blogbeitrag vom 28. September 2017 berichtet. Die Änderungen anderer Rechnungslegungsstandards sind lediglich formeller Natur.

DRS 20 ist in der durch den DRÄS 8 geänderten Fassung erstmals für das nach dem 31. Dezember 2016 beginnende Geschäftsjahr zu beachten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.