Präzisierte Erläuterungen der Mustertabellen für die Vorstandsvergütung nach dem Deutschen Corporate Governance Kodex veröffentlicht

Die Empfehlung des Deutschen Corporate Governance Kodex, die individuelle Vorstandsvergütung in Form zweier Mustertabellen – zum einen die gewährten Zuwendungen, zum anderen die Zuflüsse – im (Konzern-)Lagebericht darzustellen, tritt erstmals für Geschäftsjahre, die nach dem 31. Dezember 2013 beginnen, in Kraft.

In diesem Zusammenhang wurden die Erläuterungen zu den Mustertabellen, die sich in der Anlage zum Kodex befinden, im Juni 2014 präzisiert und die aktualisierte Fassung des Kodex am 30. September 2014 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Die Klarstellungen, die ab sofort beachtet werden sollen, betreffen insbesondere folgende Themen:

  • Abbildung von aufzuschiebenden Anteilen aus einjährigen variablen Vergütungen (Deferrals),
  • Vereinheitlichung des Ausweiszeitpunkts von einjährigen und mehrjährigen variablen Vergütungen in der „Zufluss-Tabelle“,
  • Hinzurechnung von Leistungen Dritter zu den einzelnen Vergütungskomponenten.

Die Mustertabellen selbst sowie der Text des Kodex sind im Vergleich zum Kodex 2013 unverändert geblieben.

/* */