Änderungen zur Abgrenzung von Eigenkapital und Schulden im Rahmenkonzept sind vom Tisch

Der IASB hat in seiner Sitzung am 24. September 2014 vorläufig beschlossen, die im Diskussionspapier zum Rahmenkonzept vorgeschlagene Definition für Schulden und die bestehende Definition für Eigenkapital nicht zu ändern.

Im Vorfeld hatte der IASB im Rahmen seines Projektes zur Überarbeitung des Rahmenkonzepts verschiedene Ansätze zur Abgrenzung von Eigenkapital und Schulden diskutiert, die teilweise erhebliche Inkonsistenzen zu den Vorschriften des IAS 32 aufwiesen. Nun sollen die Definition im Diskussionspapier für Schulden und die bestehende Definition für Eigenkapital zunächst beibehalten werden.

Es ist geplant, die Abgrenzung von Eigenkapital und Schulden, einschließlich eventueller Änderungen der Definitionen von Schulden und Eigenkapital, im Rahmen des Forschungsprojekts zu Finanzinstrumenten mit Eigenkapitalcharakter (Financial Instruments with Characteristics of Equity) weiter zu untersuchen. Der Umfang dieses Forschungsprojekts soll voraussichtlich noch im Oktober diskutiert werden.

Somit werden vor dem Hintergrund möglicher zukünftiger Änderungen derzeitig bestehende mögliche Inkonsistenzen zwischen dem Rahmenkonzept und bestehenden Standards in Kauf genommen.

/* */