IASB veröffentlicht Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts des IFRS 15

Die bereits im Juli dieses Jahres vom IASB angekündigte Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts des IFRS 15 (siehe Blogbeitrag vom 23. Juli 2015) wurde heute durch Veröffentlichung einer entsprechenden Standardänderung offiziell finalisiert.

Damit verschiebt sich der verpflichtende Erstanwendungszeitpunkt des Standards auf den 1. Januar 2018; eine freiwillige vorzeitige Anwendung – vorbehaltlich eines noch zu erfolgenden Endorsements – ist weiterhin möglich.

Spannend ist nun, welche Kommentierungen zu den am 30. Juli 2015 vom IASB im ED/2015/6 vorgeschlagenen Klarstellungen zu IFRS 15 eingehen. Diese betreffen eine punktuelle Überarbeitung der Ausführungen und Beispiele des IFRS 15 zu den Bereichen:

  • Identifizierung von Leistungsverpflichtungen
  • Klassifizierung als Prinzipal oder Agent
  • Umsatzerlöse aus Lizenzen sowie
  • Erleichterungsvorschriften zur Erstanwendung.

Die Kommentierungsfrist hierzu läuft bis zum 28. Oktober 2015. Der IASB erwartet derzeit, die Diskussion über die vorgeschlagenen Klarstellungen noch in diesem Jahr abzuschließen und finale Änderungen am Standard zu veröffentlichen.

/* */