Neue Vorschläge des IASB zur Währungsumrechnung

Der IASB hat gestern den Entwurf einer Änderung des IAS 21, ED/2021/4 „Lack of Exchangeability“ veröffentlicht.

Mit dieser Änderung werden Regelungen in IAS 21 ergänzt, die in Fällen anzuwenden sind, in denen der Umtausch einer Währung in eine andere Währung nicht möglich ist. Bislang regelt IAS 21 nur den Fall, dass ein Umtausch vorübergehend nicht möglich ist.

Die vorgeschlagenen Änderungen bestimmen, wann eine Währung nicht als umtauschbar gilt, wie der Umrechnungskurs in diesen Fällen zu ermitteln ist und welche Informationen in diesen Fällen offenzulegen sind.

Die Kommentierungsfrist endet am 1. September 2021.

Genauere Einzelheiten zum neuen Entwurf können Sie unseren International Accounting News, Ausgabe 4, April 2021 entnehmen, die Ende des Monats veröffentlicht werden. Sie erreichen diese sowie sämtliche unserer anderen Publikationen über nachfolgenden Link: www.pwc.de/national-office