EIOPA Analyse zu IFRS 17 Insurance Contracts

Die European Insurance and Occupational Pensions Authority (EIOPA) veröffentlicht ihren Bericht über ihre Analyse des IFRS 17 Insurance Contracts (EIOPA-18-717 18/10/2018):

https://eiopa.europa.eu/Pages/News/EIOPA-analyses-the-benefits-of-IFRS-17-Insurance-Contracts.aspx

Die EIOPA führte diese Studie unter Berücksichtigung der anstehenden Implementierung von IFRS 17 durch, um zu einem besseren Verständnis der Implikationen und potenziellen Einflüsse des Standards auf europäische Erst- und Rückversicherungsgesellschaften beizutragen sowie um Einblicke in das zukünftige Wechselspiel zwischen der finanziellen und der aufsichtsrechtlichen Berichterstattung der Versicherer zu liefern.

Übergreifend kommt die EIOPA zu dem Ergebnis, dass die durch IFRS 17 erwartungsgemäß erhöhte Transparenz und Vergleichbarkeit der Abschlüsse der Versicherer das Potenzial haben, die Finanzstabilität im Europäischen Wirtschaftsraum zu erhöhen. EIOPA sieht die Implementierung damit als vorteilhaft für das europäische Gemeinwohl an. Die im IFRS 17 verankerte aktuelle, marktnahe und risikosensitive Bewertung von versicherungstechnischen Verpflichtungen reflektiere die ökonomische Realität. Dies unterstütze ein effizientes Risikomanagement und erlaube Stakeholdern Einblicke in das Geschäftsmodell, die Exposures und die Geschäftsentwicklung zu erlangen.

Weiterhin hält EIOPA als Ergebnis ihrer Analyse fest,

  • dass die Anforderungen des IFRS 17 an die Festlegung des Diskontsatzes und des Risk Adjustments ein angemessenes Level an unternehmensspezifischem Input überschritten haben könnten und damit zu deutlich unterschiedlichen und potenziell unvergleichbaren Ergebnissen führen könnten,
  • dass in manchen Bereichen die Lösungen des IFRS 17 nicht optimal ausgestaltet seien und damit zu erhöhter Komplexität der Abschlüsse führen könnten und
  • dass für die letztendliche Implementierung von IFRS 17 wesentliche Effizienzpotentiale aus Input-Größen und Prozessen, die für Solvency II entwickelt wurden, genutzt werden könnten aber in unterschiedlichem Maße Anpassungen bedürfen.

Ihre Ansprechpartner:

WP Michele Färber, CFA
PwC | Director | Financial Services Capital Market Accounting & Advisory Services
Phone: +498957905869 | Mobile: +4915123623919

WP Kristina Stiefel
PwC | Senior Manager | Risk & Regulation Insurance
Phone: +496995852975 | Mobile: +491717640010

Matthias Paul Peitz 
PwC | Manager | M.Sc. | Financial Services Capital Market Accounting & Advisory Services
Phone: +492119811655 | Mobile: +491705624886

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.