IFRS 17 – EFRAG TEG Meeting vom 29. November 2018

Ziel des EFRAG TEG Meetings vom 29. November 2018 war es, ein Update zu den Entwicklungen möglicher Änderungen an IFRS 17 zu geben.

Während des IASB Meetings im Oktober 2018 beriet das Board ein Papier, welches die 25 größten von den Stakeholdern angemeldeten Anliegen und Implementierungsherausforderungen aufzeigte. Weitere Informationen hierzu können unserem Blogbeitrag „IFRS 17 / IASB diskutiert nächste Schritte zur Unterstützung der Implementierung“ entnommen werden.

Die Mitglieder des Accounting Standards Advisory Forums (ASAF) werden während ihres Meetings vom 6. bis 7. Dezember 2018 aufgefordert werden, Vorschläge zu unterbreiten, wie das IASB die Themen so adressieren kann, dass die vom Board festgelegten Kriterien für Änderungen (vgl. o.g. Blogbeitrag) eingehalten werden. Das Agenda Paper für das ASAF Meetings signalisiert, dass das IASB Anpassungen an IFRS 17 hinsichtlich der folgenden Themen untersuchen könnte:

  • Anwendungsbereich von IFRS 17: Darlehen und andere Arten von Krediten, mit denen der Transfer von Versicherungsrisiko einhergeht,
  • Akquisitions-Cash Flows: Cash Flows aus Vertragserneuerungen/-verlängerungen außerhalb der Vertragsgrenzen,
  • Vertragliche Servicemarge (CSM): Coverage Units im General Model,
  • Passive Rückversicherung: Erstansatz, wenn zugrundeliegende (Erst-)Versicherungsverträge „onerous“ sind,
  • Ausweis: Getrennter Ausweis von Gruppen von Vermögenswerten und Gruppen von Verbindlichkeiten und
  • Transition: weitere Modifikationen am modifizierten retrospektiven Ansatz.

Die Mitglieder des EFRAG TEG hatten hierzu keine Kommentare. Das dem Meeting zugrundeliegende Papier kann unter diesem Link gefunden werden. Das nächste IASB Meeting wird im Zeitraum vom 11. bis 13. Dezember 2018 stattfinden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.