Monatliche Archive: Juni, 2011

IASB/FASB Meeting im Juni: Neues zu Leasing, Offsetting und Revenue Recognition

Leasing Im Juni haben sich das IASB und das FASB besonders mit der Leasinggeberbilanzierung, Subleases und kurzfristigen Leasingverhältnissen befasst. Leasinggeber Das IASB und FASB haben sich im Juni mit einem möglichen Single-Approach für den Leasinggeber beschäftigt. Diskutiert wurde die Erfassung einer Leasingforderung und eines Vermögenswerts in Höhe des Restbuchwerts des Objektes, in der Bilanz des Leasinggebers zum Zeitpunkt des Vertragsbeginns. Subleases Für Headlease und Sublease Verträge wurde die mögliche Behandlung unter dem Right-of-use Modell näher […]

Änderungen des IAS 1 und IAS 19

Änderungen des IAS 1 zum Ausweis der Gesamtergebnisrechnung Das IASB hat am 16. Juni ein Amendment zu IAS 1 „Darstellung von Posten des Sonstigen Ergebnisses (other comprehensive income OCI)“ verabschiedet. Danach wird zukünftig – entgegen anderslautender Entwürfe – weiterhin das Wahlrecht bestehen, die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) und das Sonstige Ergebnis (OCI) entweder gemeinsam gemäß dem „Single Statement Approach“ oder getrennt voneinander gemäß dem „Two Statement Approach“ darzustellen. Der Ausweis von Bestandteilen des Sonstigen Ergebnisses, […]

IASB/FASB Meeting zum Three-Bucket Approach

In dem IASB/FASB Board Meeting vom 15. Juni wurde das Agenda Paper 8 "Three-bucket approach" zu den vorgeschlagenen Leitlinien eines neuen Impairment Modells diskutiert. Folgende Entscheidungen wurden bezüglich der im Agenda Paper aufgeworfenen Fragen getroffen: Die Entwicklung eines Impairment Modells auf Grundlage des 3 Bucket Approach wird weiterverfolgt Der Abgrenzung der einzelnen Buckets in Bezug auf den Grad der Verschlechterung der Kreditqualität (phases of credit deterioration) wurde zugestimmt.Es wurde darauf hingewiesen, dass klare Abgrenzungsregeln (Indikatoren) […]

Neues Impairment-Modell, neuer IAS 19 und mehr..

Neues Impairment-Modell in Diskussion, neuer IAS 19 und Ergebnisse des Board Meeting Anfang Juni   IFRS 9 Impairment Die Working Group aus IASB und FASB Mitgliedern hat eine alternativen Ansatz für Impairment vorgeschlagen. Dieser ist im Agenda Paper 8 des IASB beschrieben, das am 15. Juni dem Board vorgestellt und beschlossen werden soll. Die Ausarbeitung eines Alternativmodells ist vorgesehen, da die Regelungen des Supplements nur wenig Zuspruch gefunden haben. Das beschriebene Modell versucht den Lebenszyklus […]

/* */