Jährliche Archive: 2012

Frohe Weihnachten

Liebe Leserinnen und Leser, für das große Interesse an meinen Blogbeiträgen danke ich Ihnen herzlich. Ein im Hinblick auf die nationale und internationale Rechnungslegung ereignisreiches Jahr 2012 geht zu Ende. Vieles ist im Fluss. Über wichtige Ereignisse haben wir Sie regelmäßig und umfassend informiert. Auch im Jahr 2013 wird es intensive Diskussionen und spannende Fragestellungen rund um das Thema Bilanzierung geben. Insbesondere die Entwicklung der künftigen Vorschriften zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 (IAS 39 Replacement Projekt) durch […]

Neuigkeiten zum Review Draft zu General Hedge Accounting

Das IASB hat im Dezember 2012 seine Beratungen zur Entwicklung neuer Regelungen zum Macro Hedge Accounting fortgesetzt und sich insbesondere mit Fremdwährungsrisiken und Rohstoffpreisrisiken auseinander gesetzt. Das IASB hat entschieden, zusätzliche Informationen aus der Praxis zu erheben. Es wurden keine vorläufigen Entscheidungen getroffen. Am Ende der Beratung über Macro Hedge Accounting wurde der aktuelle Stand des General Hedge Accounting Review Draft angesprochen. Der Review Draft wurde zu Informationszwecken am 7. September 2012 für 90 Tage veröffentlicht (siehe […]

IASB veröffentlicht neuen Exposure Draft zu IFRS 9 Phase 1

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 28. November 2012 im Rahmen seines IAS 39 Replacement-Projekts einen Entwurf zur Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten veröffentlicht. Der Entwurf (Exposure Draft) bezieht sich damit auf die eigentlich bereits im Oktober 2010 final verabschiedete Phase 1 des IFRS 9. Gegenstand des neuen Entwurfs ist insbesondere die Einführung einer weiteren Kategorie, die eine Bewertung zum beizulegenden Zeitwert (Fair Value) mit GuV-neutraler Erfassung der Wertänderungen im Sonstigen Ergebnis (other comprehensive income) nach […]

Versicherungsverträge

Das IASB hat in der Woche vom 15. bis 19. Oktober die Diskussionen zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen fortgesetzt, wobei mit dem Ausweis von Beiträgen in der Gesamtergebnisrechnung, den Übergangsvorschriften sowie der Bilanzierung von Verträgen mit ermessensabhängiger Überschussbeteiligung drei Themen auf der Agenda standen, die das IASB auch im Re-Exposure Draft zur Kommentierung stellen wird. Daneben wurden Einzelheiten zur Festlegung der Diskontsätze im vereinfachten Bewertungsmodell (Premium Allocation Approach) sowie zum Ansatzzeitpunkt von Finanzinstrumenten mit ermessensabhängiger Überschussbeteiligung […]

IASB schließt die Diskussionen zu IFRS 9 „Classification and Measurement“ ab

Das IASB hat in seiner Sitzung im September den Staff beauftragt, die Umsetzung der Limited Modifications an IFRS 9 (Oktober 2010) voranzutreiben und zeitnah einen Exposure Draft zur Abstimmung zu bringen. Mit diesem Exposure Draft soll den Bilanzierenden auch die Möglichkeit eingeräumt werden, die neuen Regelungen zur Abbildung der bonitätsinduzierten Fair Value-Änderungen von zum Fair Value designierten finanziellen Verbindlichkeiten (sogenannte Own credit-Thematik) freiwillig vorzeitig anzuwenden, ohne den gesamten IFRS 9 vorzeitig anzuwenden. Dadurch wird den […]

IFRS 4 Phase II: Richtungsentscheidung zum weiteren Projektvorgehen

Am 26. September 2012 hat das International Accounting Standards Board (IASB) eine Richtungsentscheidung zum weiteren Projektverlauf von IFRS 4 Phase II beschlossen. Noch im vierten Quartal 2012 wird ein Re-Exposure Draft mit eingeschränkter Kommentierungsmöglichkeit erwartet, in dem lediglich wesentliche Abweichungen von den Vorschlägen des ED/2010/8 zur Diskussion gestellt werden. Das IASB hat noch keinen offiziellen Termin für einen endgültigen Standard veröffentlicht. Unter Berücksichtigung einer Kommentierungsperiode von rund vier Monaten rechnet der IASB Staff nun mit […]

Final Draft zum Hedge Accounting nach IFRS 9 veröffentlicht

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat die Beratungen zur Neuregelung der Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen (Hedge Accounting) abgeschlossen und am Freitag, den 07. September 2012, einen Entwurf (Final Draft) veröffentlicht. Die Regelungen aus dem ersten Entwurf vom Dezember 2010 (ED 2010/13) wurden im Wesentlichen übernommen und die Designation von bilanziellen Sicherungsbeziehungen folgt nun weitgehend der internen Risikosteuerung mit weniger restriktiven Anforderungen an die Effektivitätsmessung wie nach IAS 39. Der Final Draft bestätigt, dass einmal für die Bilanzierung designierte […]

Fortführung der Beratungen zu neuen Makro Hedging-Regelungen

Das IASB hat am 17. Juli 2012 seine Beratungen zur Entwicklung neuer Macro Hedge Accounting-Regelungen fortgesetzt und sich dabei mit einem weiteren Risikomanagement-Ansatz aus der Bankenpraxis auseinander gesetzt. Es wurden keine (vorläufigen) Entscheidungen getroffen. Die bisher geführten Diskussionen basierten auf der Annahme, dass sämtliche finanzielle Vermögenswerte durch finanzielle Verbindlichkeiten refinanziert werden. Die verbleibende fest-verzinsliche Nettoposition wird dann vollständig mittels Zinsswaps in eine variabel verzinsliche Nettoposition gedreht. Im Zins-Risikomanagement gibt es jedoch auch den Ansatz, das […]

Weitere Entscheidungen zu IFRS 9 im Juli-Meeting des IASB

Das IASB hat in seinem Meeting am 18.07.2012 mehrere Fragestellungen im Zusammenhang mit IFRS 9 diskutiert. Im Zusammenhang mit IFRS 9 Phase 1 „Classification and Measurement“ hat das IASB die folgenden vorläufigen Entscheidungen getroffen: Nach IFRS 9 sind finanzielle Vermögenswerte bei Änderung des Geschäftsmodells umzuwidmen. Das IASB hat entschieden, dass diese Umwidmungsvorschrift auch für die sogenannte dritte Kategorie Fair Value through Other Comprehensive Income (FVOCI) gilt. Die bilanziellen Folgen einer Umwidmung in die bzw. aus […]

IASB beschließt weitere Details zur Kategorisierung nach IFRS 9

Am 13. Juni 2012 haben das IASB und das FASB wie erwartet entschieden, dass die GuV-neutrale Fair-Value-Bewertung von Fremdkapitalinstrumenten (Kategorie Fair Value OCI) nur für solche Finanzinstrumente zulässig ist, deren vertragliche Cashflows ausschließlich Zinsen und Tilgungen darstellen (CCC-Kriterium) und die in einem Geschäftsmodell gehalten werden, dessen Ziel es ist, sowohl die vertraglich vereinbarten Zahlungsströme zu vereinnahmen (Halte-Absicht) als auch Verkäufe zu tätigen. Darüber hinaus wurde beschlossen, dass die Fair-Value-Option bei Vorliegen eines Accounting Mismatch auf […]

IASB und FASB setzen die Beratungen zu IFRS 9 fort

Klassifizierung und Bewertung: Fair Value OCI auch für Fremdkapitalinstrumente Das IASB hat am 21. Mai 2012 vorläufig beschlossen, unter bestimmten Voraussetzungen eine GuV-neutrale Fair-Value-Bewertung von Fremdkapitalinstrumenten (Kategorie Fair Value OCI) vorzusehen. Die Zuordnung zur Kategorie Fair Value OCI ist an zwei Voraussetzungen geknüpft: Einerseits handelt es sich bei den vertraglichen Cashflows ausschließlich um Zahlungen von Zins und Tilgung (Cashflow-Kriterium), andererseits wird das Finanzinstrument in einem Geschäftsmodell gehalten, dessen Ziel es ist, sowohl die vertraglich vereinbarten […]

Makro Hedge Accounting: Keine neuen Regelungen in IFRS 9

Um weitere Alternativen beleuchten und vermehrt Feedback aus der Praxis einholen zu können, hat das IASB entschieden, zum Thema Makro Hedge Accounting zunächst ein Discussion Paper (DP) und noch keinen Exposure Draft (ED) zu erstellen und zu veröffentlichen. Dies führt dazu, dass keine neuen Makro Hedge Accounting-Regelungen in den IFRS 9 aufgenommen werden. Stattdessen werden die bestehenden Makro Hedge Accounting-Regelungen des IAS 39 unverändert in IFRS 9 übernommen bis diese zu einem späteren Zeitpunkt durch die neuen Regelungen […]

Macro Hedge Accounting – weitere Verschiebung absehbar

Das IASB wird sich in seiner Mai-Sitzung erneut mit dem Thema „Macro Hedge Accounting“ beschäftigen. Dazu hat es ein Agenda Paper veröffentlicht. Darin schlägt der IASB Staff vor, für das Teilprojekt Macro Hedge Accounting des IFRS 9 als nächsten Schritt ein Discussion Paper anstatt eines Exposure Draft zu veröffentlichen, um zusätzliches Feedback einholen und berücksichtigen zu können. Das Discussion Paper wird für das zweite Halbjahr 2012 erwartet. Aus diesem Schritt ergibt sich eine weitere Verzögerung bei […]

IASB und FASB setzen die Beratungen zu IFRS 9 fort

Klassifizierung und Bewertung: Beratungen zum Geschäftsmodell und zur Trennungspflicht Das IASB und das FASB haben am Dienstag den 17. April 2012 drei Alternativen für Geschäftsmodelle diskutiert, die im Einklang mit einer Bewertung finanzieller Vermögenswerte zu fortgeführten Anschaffungskosten stehen. Dabei haben sich die Boards vorläufig darauf geeinigt, den derzeit in IFRS 9 enthaltenen Grundsatz beizubehalten. Das bedeutet, dass eine Bewertung zu fortgeführten Anschaffungskosten dann möglich ist, wenn die betrachteten Finanzinstrumente in einem Geschäftsmodell gehalten werden, dessen Ziel […]

IASB veröffentlicht Agenda Papers für Meeting Ende Februar 2012

Ab dem 27. Februar tagen das IASB und das FASB erneut, um u.a. die Beratungen zur künftigen Bilanzierung von Finanzinstrumenten fortzuführen. Kürzlich wurden die Agenda Papers veröffentlicht, die Gegenstand der Beratungen sein werden. Nachfolgend stelle ich Ihnen die wesentlichen Inhalte (Klassifizierung und Bewertung, Impairment sowie Makro Hedge Accounting) dar. Über die Ergebnisse des gemeinsamen Meetings von IASB und FASB werde ich Sie dann im Anschluss zeitnah informieren. Klassifizierung und Bewertung Im Rahmen des Meetings soll im Wesentlichen […]

IASB und FASB beschließen weiterführende Beratungen zur Annäherung der Klassifizierungs- und Bewertungsvorschriften

Nachdem das IASB bereits im vergangenen Jahr entschieden hat, über geringfügige Änderungen (limited modifications) an den bereits veröffentlichten Regelungen zur Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 zu beraten (vgl. meine Blogbeiträge vom 15.11.2011 und 15.12.2011), haben sich die beiden Boards nun in der Januarsitzung darauf geeinigt, gemeinsam eine Annäherung der jeweiligen Regelungen in Angriff zu nehmen. Im Vorfeld der Sitzung hatten die Staffs bereits einen Katalog möglicher Themen erarbeitet, die Gegenstand der weiterführenden […]

/* */