Monatliche Archive: Februar, 2013

FASB veröffentlicht ED zu Classification & Measurement – Keine vollständige Konvergenz zu den entsprechenden IASB-Regelungen

Am 14. Februar 2013 hat der US Standardsetter Financial Accounting Standards Board (FASB) einen Exposure Draft (ED) zur Klassifizierung und Bewertung von finanziellen Vermögenswerten und finanziellen Verbindlichkeiten veröffentlicht. Es handelt sich dabei um das Gegenstück zu dem im Oktober 2010 vom IASB veröffentlichten IFRS 9 sowie dem im November 2012 veröffentlichten ED/2012/4 „Limited Amendments to IFRS 9“ (siehe mein Blog vom 29. November 2012). Als positives Ergebnis der Konvergenzbemühungen beider Standardsetter sind die in vielen Bereichen einander angeglichenen […]

Diskussionen zum Re-Exposure Draft zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen weitgehend abgeschlossen

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat in seinem Meeting vom 29. – 31. Januar 2013 mehrere Aspekte der Bilanzierung von Versicherungsverträgen besprochen und diskutiert. Nach den vorläufigen Entscheidungen des IASB sowie des FASB soll das Verteilungsmuster der Erträge in der GuV immer dann prospektiv angepasst werden, wenn die Verteilung der erwarteten Schäden sich ändert. Zusätzlich wurden die beabsichtigten Übergangsvorschriften zur Erstanwendung des künftigen Standards diskutiert. Hierbei hat das IASB entschieden, dass grundsätzlich eine retrospektive Erstanwendung […]

EMIR-Verordnung führt zu einer gezielten Änderung des IAS 39/IFRS 9

Am 30. Januar 2013 hat das IASB über die Empfehlungen des IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) bezüglich der Auswirkungen der European Market Infrastructure Regulation (EMIR)-Verordnung auf die Rechnungslegung beraten. Das IASB ist den Empfehlungen des IFRS IC gefolgt (siehe Blogbeitrag vom 25. Januar 2013). IAS 39/IFRS 9 soll so geändert werden, dass eine durch gesetzliche, aufsichtsrechtliche oder ähnliche Änderungen verursachte Novation von Sicherungsinstrumenten zu keiner Auflösung von bilanziellen Sicherungsbeziehungen führt, solange die ursprünglichen Kontrahenten von der Änderung gleichermaßen […]

Nächste Schritte in Richtung eines neuen General Hedge Accounting Standards

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat die Beratungen zur Neuregelung der Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen (Hedge Accounting) am Mittwoch, den 30.01.2013, fortgeführt und die eingereichten Kommentare zum Review Draft diskutiert (siehe Blogbeitrag vom 20. Dezember 2012). Insbesondere zum Verbot der Einbeziehung des Fremdwährungs-Basis Spread bei der Bestimmung des hypothetischen Derivates im Rahmen von Cashflow Hedges wurden zahlreiche Kommentare eingereicht. Das IASB hat beschlossen, den Empfehlungen des IASB Staff zu folgen. Nun wird der FX Basis […]

/* */