Monatliche Archive: August, 2015

Saldierung von derivativen Finanzinstrumenten des Handelsbestands bei Kreditinstituten

Als Folge der Finanzmarktkrise wurden zusätzliche Regulierungsanforderungen an die Vertragspartner von Derivaten gestellt mit dem Ziel einer höheren Transparenz von Derivategeschäften und einer hohen Sicherheit bei der Abwicklung dieser Geschäfte. Dies hat u.a. dazu geführt, dass Kreditinstitute bei Geschäften mit derivativen Finanzinstrumenten zunehmend auf zentrale Kontrahenten zurückgreifen (müssen) sowie Vereinbarungen über die tägliche Abrechnung und die Zahlung einer Variation Margin in Form von Barsicherheiten treffen (müssen). Für bestimmte Derivate, die gemäß der EMIR-VO der Clearingpflicht […]

IFRS 4 Phase II und IFRS 9 – Konsequenzen aus den unterschiedlichen Zeitpunkten des Inkrafttretens

Zusammenfassung des IASB-Meetings von 20. Juli 2015 Die Komplexität der Einführung von IFRS 9 vor Einführung des neuen Standards für Versicherungsverträge (IFRS 4 Phase II) wurde im Rahmen einer Education Session des IASB im Juni 2015 diskutiert. Mögliche Lösungsansätze sind ein „IFRS 4 Approach“ oder eine Verschiebung der IFRS-9-Erstanwendung. Im IASB Meeting am 20. Juli 2015 wurde der „IFRS 4 Approach“ vom Board diskutiert. Es wurden drei Ansätze zur Behebung möglicher accounting mismatches sowie der P&L Volatilität vorgestellt, die aus […]

/* */