Jährliche Archive: 2018

IFRS 17 – Ausweis von Versicherungsverträgen nach Portfolien vorläufig beschlossen

Nachdem das IASB im November 2018 vorläufig entschieden hatte, die Erstanwendung von IFRS 17 und IFRS 9 um ein Jahre zu verschieben ist der Standardsetter nun dazu übergegangen, die 25 in der Oktober-Sitzung vorgestellten Themenfelder hinsichtlich möglicher Anpassungen am Standard zu untersuchen. Für die Sitzung des International Accounting Standard Board (IASB) vom 11. bis 13. Dezember 2018 analysierten die Mitarbeiter des IASB 13 der 25 Themen, die von Stakeholdern als schwer umsetzbar und änderungsbedürftig angesehen werden. Die Ergebnisse […]

Weihnachtsgrüße

Liebe Leserinnen und Leser, wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Wir freuen uns schon, Sie im kommenden Jahr weiterhin über aktuelle Themen im Accounting und in der Finanzfunktion zu informieren. Ihre Judith Gehrer, Peter Flick, Joachim Krakuhn, Sven Meyer und Peter Schüz

Zins-Benchmark-Reformen und die Auswirkungen auf die Bilanzierung

Gegenwärtig unterliegen die bisher verwendeten Zins-Benchmarks wie EONIA, EURIBOR und LIBOR einem Reformprozess, an dessen Ende modifizierte und neue Benchmarks sowie eine veränderte Produkt- und Zinsmanagement-Welt stehen werden. Getrieben ist dieser Reformprozess durch die Regulierung (EU-Benchmark-Verordnung mit Ablauf der Übergangsfrist zum 31. Dezember 2019) und die Notwendigkeit, eine Lösung dafür zu finden, dass der unbesicherte Interbanken-Geldmarkt, dessen Renditen die bisherigen Indizes abbilden sollen, nicht mehr hinreichend liquide ist, um ausreichend transaktionsbasierte Daten zu liefern. Wie […]

In the Spotlight – IFRS 9 Expected Credit Loss

Thema ist die Sicherstellung der Fähigkeit des IFRS 9 Expected Credit Loss-Ansatzes zur Abwendung von Krisen In der Dezember-Ausgabe unserer PwC-Publikation „In the Spotlight“ werden wesentliche Aspekte der Rechnungslegung im Zusammenhang mit der Ermittlung von Expected Credit Losses (ECL) nach IFRS 9 beleuchtet, die bei einem Konjunkturabschwung an Bedeutung gewinnen können. Diese umfassen insbesondere den Einfluss des zeitverzögerten Zugangs zu relevanten Informationen, die möglicherweise eingeschränkten Einsatzmöglichkeiten von Vereinfachungen und Hilfslösungen sowie erforderliche Anpassungen an den verwendeten […]

IDW ERS BFA 7 zu Pauschalwertberichtigungen veröffentlicht

Der Bankenfachausschuss (BFA) des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat am 10. Dezember 2018 den Entwurf einer Stellungnahme zur Rechnungslegung vorgelegt: „Risikovorsorge für vorhersehbare, noch nicht individuell konkretisierte Adressenausfallrisiken im handelsrechtlichen Jahres- und Konzernabschluss von Instituten“ („Pauschalwertberichtigungen“).  Das dem Entwurf zugrundeliegende Modell legt das in § 252 Abs. 1 Nr. 4 HGB geregelte Vorsichtsprinzip aus und sieht die Berücksichtigung erwarteter Verluste durch Risikovorsorge in Form von Pauschalwertberichtigungen bzw. Rückstellungen vor.  Pauschalwertberichtigungen sind auf alle Forderungen an Kreditinstitute und Kunden sowie […]

IFRS 17 – IASB: Erste Analyse der Änderungsvorschläge

Nachdem das IASB im November 2018 vorläufig entschieden hatte, die Erstanwendung von IFRS 17 und IFRS 9 um ein Jahre zu verschieben ist der Standardsetter nun dazu übergegangen, die 25 im Oktober Meeting vorgestellten Themenfelder hinsichtlich möglicher Anpassungen am Standard zu untersuchen. Für die Sitzung des International Accounting Standard Board (IASB) vom 11. bis 13. Dezember 2018 analysierten die Mitarbeiter des IASB 13 der 25 größten von den Stakeholdern angemeldeten Anliegen und Implementierungsherausforderungen im Zusammenhang mit IFRS 17. […]

IFRS 17 – EFRAG TEG Meeting vom 29. November 2018

Ziel des EFRAG TEG Meetings vom 29. November 2018 war es, ein Update zu den Entwicklungen möglicher Änderungen an IFRS 17 zu geben. Während des IASB Meetings im Oktober 2018 beriet das Board ein Papier, welches die 25 größten von den Stakeholdern angemeldeten Anliegen und Implementierungsherausforderungen aufzeigte. Weitere Informationen hierzu können unserem Blogbeitrag „IFRS 17 / IASB diskutiert nächste Schritte zur Unterstützung der Implementierung“ entnommen werden. Die Mitglieder des Accounting Standards Advisory Forums (ASAF) werden während ihres […]

IFRS 17 – IASB beschließt Verschiebung um ein Jahr

Im November Meeting 2018 hat das IASB beschlossen, die Erstanwendung des IFRS 17 um ein Jahr zu verschieben. Im Einklang mit dieser Entscheidung wurde ebenfalls beschlossen auch die vorübergehende Befreiung von IFRS 9 um ein Jahr auszudehnen. Der (spätest mögliche) Erstanwendungszeitpunkt für Versicherer für beide Standards ist damit nunmehr der 1. Januar 2022. Für den europäischen Versicherungsmarkt ist nun zu beobachten, wie die EFRAG mit diesem Thema umgehen wird und wann mit einem Endorsement des […]

EIOPA Analyse zu IFRS 17 Insurance Contracts

Die European Insurance and Occupational Pensions Authority (EIOPA) veröffentlicht ihren Bericht über ihre Analyse des IFRS 17 Insurance Contracts (EIOPA-18-717 18/10/2018): https://eiopa.europa.eu/Pages/News/EIOPA-analyses-the-benefits-of-IFRS-17-Insurance-Contracts.aspx Die EIOPA führte diese Studie unter Berücksichtigung der anstehenden Implementierung von IFRS 17 durch, um zu einem besseren Verständnis der Implikationen und potenziellen Einflüsse des Standards auf europäische Erst- und Rückversicherungsgesellschaften beizutragen sowie um Einblicke in das zukünftige Wechselspiel zwischen der finanziellen und der aufsichtsrechtlichen Berichterstattung der Versicherer zu liefern. Übergreifend kommt die EIOPA […]

IFRS 17 – IASB diskutiert nächste Schritte zur Unterstützung der Implementierung

Während des Meetings am 24. Oktober 2018 erörterte das International Accounting Standards Board (Board) das Feedback von Stakeholdern über den neuen Standard für Versicherungsverträge, IFRS 17. Dieses Feedback ermöglichte es dem Board und seinen Mitarbeitern besser zu verstehen, welche Bedenken hinsichtlich der Implementierung des IFRS 17 bestehen und welche weiteren Schritte notwendig sind. Im Oktober-Meeting hat das Board überlegt, ob auf das erhaltene Feedback geantwortet wird, es wurde aber nicht darum gebeten zu entscheiden, ob […]

Ergänzung zu IDW RS HFA 48 verabschiedet

Der Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland (IDW) hat eine Ergänzung bzw. Fortsetzung des IDW RS HFA 48 „Einzelfragen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9“ verabschiedet. Hintergrund für die Ergänzung ist, dass der IFRS 9 die Modifikation von finanziellen Vermögenswerten nur in Teilbereichen regelt und in der Praxis z.T. erheblicher Klärungsbedarf besteht. Daher hat das IDW die Stellungnahme zur Rechnungslegung: Einzelfragen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 (IDW RS HFA 48) um einige […]

EBA-Konsultation zur Anpassung der FinRep-Meldevorschriften (Datenmodel 2.9)

Die European Banking Authority (EBA) hat am 28. August 2018 eine Konsultation zur Anpassung der FinRep-Meldevorschriften (Datenmodel 2.9) gestartet. Die vorgeschlagenen Anpassungen beziehen sich auf die Meldung bzw. den Ausweis von Forbearance und Non-Performing Exposure, auf die Darstellung von Positionen in der Gewinn- und Verlustrechnung sowie vereinzelt auf Angaben zu IFRS 16 (Leasing). Ziel der Konsultation ist es die Konsistenz zu weiteren aufsichtlichen Vorschriften zu wahren sowie den zunehmenden Bedürfnissen der Aufsicht zur Risikoeinschätzung und -überwachung Rechnung zu […]

EBA Konsultationspapier zu Non-Performing und Forborne Exposures

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat am 27. April ein Konsultationspapier zu den aufsichtlichen Anhangangaben & Offenlegungsvorschriften für Non-Performing und Forborne Exposures veröffentlicht. Inhaltlich unterscheidet die Guideline zwischen zwei Arten von Templates: Templates, die von allen Kreditinstituten jährlich und von signifikanten Kreditinstituten mit einem erhöhten NPL Ratio (>5%) halbjährlich zu befüllen sind (in Summe 4), Templates, die von signifikanten Kreditinstituten mit einem erhöhten NPL Ratio (>5%) jährlich zu befüllen sind (in Summe 6). Diese Templates zeigen die […]

Robotic Process Automation (RPA) – Anwendbarkeit im Finance-Bereich von Finanzdienstleistern

Die Automatisierungswelle erreicht den Finance-Bereich in Deutschland. Nachdem bei internationalen Finanzinstituten bereits viele Erfolge erzielt worden sind, stellt sich auch für deutsche Finanzinstitute die Frage, welche Prozesse sich für eine Automatisierung eignen. Die IT-Finanzarchitektur von Finanzinstituten ist geprägt von einer Vielzahl unterschiedlichster Anwendungen mit vielen Prozessbrüchen. Die Aufbereitung von Jahresabschlussinformationen stellt deshalb eine große Herausforderung dar. Anwendungsübergreifende Abstimmungen, Überleitungsrechnungen und Qualitätssicherungsmaßnahmen müssen mit einem hohen manuellen Aufwand durchgeführt werden. Für tägliche und monatliche Standardaufgaben wie […]

IFRS Interpretations Committee (IFRIC) veröffentlicht finale Entscheidung zum Ausweis von Zinserträgen für bestimmte Finanzinstrumente unter IFRS 9

Das IFRS Interpretations Committee (IFRIC) hat am 23. März 2018 eine Entscheidung zum Ausweis von Zinserträgen in der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) veröffentlicht. Das IFRIC kommt dabei zum Schluss, dass unter der Position „Zinserträge“ im Sinne von IAS 1.82 (a) nur Zinserträge aus Finanzinstrumenten, die zu fortgeführten Anschaffungskosten oder erfolgsneutral zum beizulegenden Zeitwert (FVOCI) bewertet werden, auszuweisen sind (plus ggf. Effekte aus designierten Sicherungsbeziehungen).   Es ist den Bilanzierenden aber auch nach dieser Entscheidung freigestellt zusätzliche […]

Abmilderung der Effekte aus der IFRS 9 Einführung auf regulatorische Eigenmittel

Am 27. Dezember 2017 wurde die Anpassung der CRR hinsichtlich der Übergangsbestimmungen zur Abmilderung der Effekte aus der IFRS 9 Einführung auf die regulatorischen Eigenmittel (Art. 473a CRR) im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Die CRR-Anpassung trat am 28. Dezember 2017 in Kraft und kann ab dem 01. Januar 2018 als Wahlrecht angewendet werden. Weitere Informationen wie die Übergangsvorschriften, die damit verbundenen neuen Offenlegungsanforderungen, Anwendungsvoraussetzungen sowie Vorteile für die Nutzer finden Sie detailliert in den […]

IFRS 16 – Meet your peers!

Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung „IFRS 16 – Meet your peers!“ am 23. März 2018 von 10:00 bis 16:00 Uhr in Frankfurt am Main ein. Im Rahmen der Veranstaltung geben Unternehmensvertreter Einblick in ihre IFRS16-Umstellungsprojekte: Ulf Baumann und Daniel Pagels, BASF Alexander Behr, Deutsche Bahn Jörg Langert, Axel Springer Maren Pollmann-Klein, Deutsche Post Der Fokus wird dabei auf konkreten Umsetzungsthemen liegen, die sich aus dem Accounting heraus ergeben. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, sich aus erster Hand […]

Aufsichtliche Finanzinformationen: IFRS 9 ändert FINREP

Anpassungen der IFRS- und nGAAP-Meldebögen Die Pflicht zur Erstanwendung der Bilanzierungsvorschriften für Finanzinstrumente gemäß IFRS 9 zum 01.01.‌2018 führt zu einem umfassenden Anpassungsbedarf der entsprechenden Meldebögen für aufsichtliche Finanzinformationen (sog. FINREP-IFRS-Meldebögen). Die derzeit anzuwendenden IFRS-Meldebögen basieren noch auf den bis zum 31.12.‌2017 gültigen Bilanzierungsvorschriften (IAS 39). Zusätzlich zu den angepassten IFRS-Meldebögen hat die Aufsicht die Meldebögen nach nationalen Bilanzierungsstandards (sog. nGAAP-Meldebögen) angepasst. Diese Anpassungen zielen auf die Wahrung der Konsistenz zwischen IFRS- und beispielsweise HGB-Meldebögen und auf […]

/* */