Schlagwort: Endorsement

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der Endorsement RSS-Feed

EFRAG – Update zur IFRS 9 Endorsierung

Die europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat das erwartete Datum für die Übertragung des IFRS 9 Finanzinstrumente in europäisches Recht auf das zweite Halbjahr 2016 verschoben (Stand 3. Februar 2016). Bisher war das Endorsement für das erste Halbjahr 2016 vorgesehen.

Aktuelle Informationen zum Stand der Endorsierung aller noch nicht endorsierten Standards finden Sie auf der Website der EFRAG unter folgendem Link: http://www.efrag.org/Front/c1-306/Endorsement-Status-Report_EN.aspx

 

EFRAG Board Meeting zum Endorsement von IFRS 9 am 1. September 2015

Am 1. September 2015 fand das EFRAG Board Meeting statt, in dem über einen Vorschlag an die Europäische Kommission zum Endorsement des IFRS 9 Standards diskutiert wurde.

Der allgemeine Konsens im Board war, dass IFRS 9 eine Weiterentwicklung und Verbesserung der Berichterstattung darstellt und daher keine inhaltlichen Bedenken bestehen. Hingegen bestanden Unstimmigkeiten in Bezug auf den Erstanwendungszeitpunkt für Versicherungsunternehmen, da aufgrund des späteren Erstanwendungszeitpunktes von IFRS 4 Phase II im Übergangszeitraum Diskrepanzen in der Bewertung und eine erhöhte P&L-Volatilität auftreten könnten.

Nach längerer Diskussion hat das EFRAG (mit zwei Gegenstimmen) die Abgabe einer eingeschränkten Empfehlung für ein Endorsement beschlossen. Das EFRAG empfiehlt der Europäischen Kommission, IFRS 9 mit 1. Januar 2018 verpflichtend anzuwenden, klammert Versicherungsunternehmen in dieser Empfehlung aber aus. Das Board hat einen Re-Draft für die finale Empfehlung (unter Berücksichtigung der Anpassungen für Versicherungsunternehmen) für den 11. September angekündigt. Die finale Empfehlung für ein Endorsement wird zum 21. September 2015 erwartet.

Endorsement-Verfahren fĂĽr IFRS 9 gestartet

Die Europäische Kommission hat am 8. Dezember 2014 offiziell das Endorsement-Verfahren für IFRS 9 gestartet. Dabei wurde die European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) mit der Ausarbeitung einer Endorsement-Empfehlung innerhalb der nächsten sechs Monate beauftragt. Neben den allgemeinen Endorsement-Kriterien wurde die EFRAG von der Kommission beauftragt, insbesondere folgende sechs Themen in der Endorsement-Empfehlung zu berücksichtigen:

  • IFRS 4: Interaktion des IFRS 9 mit dem sich noch in Bearbeitung befindenden IFRS 4 und deren gemeinsamer Effekt auf Versicherungsunternehmen
  • Kategorisierung: Auswirkungen auf die Finanzmarktstabilität aufgrund einer eventuellen Ausweitung der Fair-Value-Bilanzierung.
  • Impairment: Angemessenheit der Risikovorsorge und offene Auslegungsfragen (z.B. im Zusammenhang mit der Impairment Transition Resource Group des IASB).
  • Hedge Accounting: Die Beibehaltung der Carve-Out-Regelungen des IAS 39.
  • Konvergenz: Auswirkungen bezĂĽglich der Unterschiede zu US GAAP.
  • Prudence: Evaluierung des IFRS  9 vor dem Hintergrund der Prudence.

Der ambitionierte Plan der EU Kommission sieht ein Endorsement des IFRS 9 nach der finalen Zustimmung im EU Parlament noch Ende 2015 vor.

/* */