Auf ein Watt

Neue Technische Anschlussregeln des VDE/FNN spezifizieren EU Network Codes

Der Anschluss dezentraler Erzeugungsanlagen in den unteren Spannungsebenen der Stromnetze hält unvermindert an. Den daraus resultierenden Herausforderungen für einen sicheren Netzbetrieb begegnet der VDE/FNN nun mit überarbeiteten Technischen Anschlussregeln für Kundenanlagen. Diese unterstützen die Netzintegration solcher Anlagen, indem sie diese stärker zu netzdienlichem Verhalten verpflichten. Zugleich stellen die Technischen Anschlussregeln die verpflichtende Umsetzung der EU Network Codes in das nationale technische Regelwerk dar.

Europaweite Verpflichtung zu Energieaudits – BAFA überprüft Umsetzung in Deutschland

Das BAFA hat erneut Unternehmen aufgefordert, nachzuweisen, dass sie ein Energieaudit durchgeführt haben. Das twitterte das BAFA am Freitag. Hintergrund ist die seit 2015 europaweit bestehende Verpflichtung für „große Unternehmen“ Energieaudits durchzuführen. Obwohl die Verpflichtung seit 2015 besteht, haben viele Unternehmen noch kein Energieaudit durchgeführt, z.B. weil sie nicht wissen, dass sie als „groß“ gelten. Bei Nichterfüllung können empfindliche Bußgelder fällig werden.

 

PwC-Studie zum Reifegrad der Asset-Management-Systeme von Netzbetreibern

Die Herausforderungen der Netzbetreiber haben unter den Bedingungen der Energiewende enorm zugenommen. Mehr denn je ist die Anwendung von Asset Management-Methoden ein Schlüssel zur Bewältigung dieser Herausforderungen. PwC hat den Reifegrad der Asset Management-Systeme unter den rund 150 größten Stromnetzbetreibern der D-A-CH-Region untersucht. Es zeigt sich: Nicht alle Netzbetreiber schöpfen ihre Möglichkeiten voll aus.

PwC forciert Digitalisierung der Energiewirtschaft – Netzwerk zur Sektorkopplung gegründet

Grün, smart und vernetzt – so soll die Energieversorgung von morgen aussehen. Doch damit der Umstieg auf die CO2-arme Stromproduktion gelingt und digitale Prozesse die Kosten zusätzlich senken, muss der Einsatz unterschiedlichster Energieträger intelligent abgestimmt und Sektoren gekoppelt werden. Jetzt hat PwC den „Open District Hub“ mitbegründet, der die Digitalisierung der Energiewirtschaft vorantreiben soll.

BNetzA-Konsultation: DigiNetzG bietet Beteiligungsmöglichkeit bei der Bestimmung zukünftiger Entgelte

Deutschland muss bei der Digitalisierung aufholen. Damit das gelingt, können gemäß DigiNetzG auch Energie- und Abwassernetzbetreiber verpflichtet werden, dass sie ihre Leitungen für den Ausbau der digitalen Infrastruktur freigeben müssen. Im Gegenzug dürfen sie ein angemessenes Entgelt erheben. Die Konsultationsfrist zur Bestimmung der Entgelthöhe durch die BNetzA endet am 9. April 2018.

Effizienzvergleich der Bundesnetzagentur: Strukturelle Besonderheiten im Gasverteilnetz sollten kurzfristig geltend gemacht werden

Mitte April beabsichtigt die Bundesnetzagentur (BNetzA) das Gutachten zum Effizienzvergleich Gas der 3. Regulierungsperiode zu veröffentlichen. Vor der voraussichtlich gleichzeitig startenden Anhörung empfiehlt PwC die Prüfung des Gasnetzes auf das Vorliegen struktureller Besonderheiten nach § 15 ARegV.

PwC-Umfrage: CEOs aus dem Öl- & Gasgeschäft blicken optimistisch in die Zukunft

Im Öl- und Gasgeschäft zeichnet sich eine Trendwende ab. Zum ersten Mal seit dem Rohöl-Preisverfall von 2014 blickt die Mehrheit der CEOs aus dieser Industrie optimistisch in die Zukunft. Das zeigt die detaillierte Auswertung der Umfrageergebnisse der CEOs aus dem Öl- und Gasgeschäft. Grundlage dafür ist die „21. PwC CEO Survey“ in der Manager aus unterschiedlichsten Industrien befragt wurden.

Prozessexzellenz in der Energiewirtschaft – Finden Sie hier das neu erschienene PwC White Paper „Digital Operations in der Energiewirtschaft – Steigern Sie Ihre Prozessexzellenz mit Process Mining“

Das neue PwC-White Paper „Digital Operations in der Energiewirtschaft – Steigern Sie Ihre Prozessexzellenz mit Process Mining“ stieß kurz nach Veröffentlichung bereits auf großes Interesse. Grund hierfür ist neben der „theoretischen“ Betrachtung dieser „State of the Art“ Analysemethode vor allem der praxisnahen Einblick und reale Bezug am Beispiel des Order-2-Cash Prozesses. Lernen auch Sie die Anwendungsgebiete und Vorteile von Process Mining kennen und laden Sie das aktuelle White Paper hier herunter.