Der Smart-Meter-Rollout steht vor der Tür

Nachdem bislang lediglich Smart-Meter-Gateways von PPC freigegeben waren, hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am 25. September 2019 nun auch das Unternehmen Sagemcom Dr. Neuhaus zertifiziert. Jetzt bedarf es nur noch der Zertifizierung eines dritten Gateways, damit die gesetzliche Verpflichtung zum Einbau intelligenter Messsysteme greift. Das BSI ist zuversichtlich, dass die Markterklärung noch dieses Jahr stattfinden wird.

Startschuss für die grundzuständigen Messstellenbetreiber

Mit der Markterklärung des BSI kommen auf die grundzuständigen Messstellenbetreiber (gMSB) neue Pflichten zu. Dazu gehört, dass sie im Laufe der ersten drei Jahre mindestens 10% der Messstellen in ihrem Zuständigkeitsgebiet mit intelligenten Messsystemen ausstatten.

Wesentlicher Erfolgsfaktor hierfür ist eine detaillierte Rollout-Strategie inklusive der Rollout-Planung sowie effiziente Prozesse und Schnittstellen zu externen Dienstleistern. Ebenfalls steht man nun vor der regulatorischen Herausforderung, dass weitere Kosten und Erlöse aus der Anreizregulierung herausgelöst und in die Bücher des gMSB überführt werden müssen. Ein optimiertes regulatorisches Konzept unter Berücksichtigung von Abschreibungsdauern, Regulierungsperioden und überarbeiteten Kostenschlüsselungen haben einen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit des gMSB.

Neue Möglichkeiten für den Energievertrieb: Wettbewerblicher Messstellenbetrieb

Die Lieferanten stehen vor ganz anderen Herausforderungen. Da der Messstellenbetrieb auch durch Dritte übernommen werden kann, bekommen die Wettbewerber Zugang zu den Kunden der Energielieferanten. Die Vertriebe, die ihre Kunden nicht verlieren wollen, müssen also selbst die Hoheit über die Messstelle gewinnen.

Zudem ist der digitale Messstellenbetrieb die Datendrehscheibe, die dem Messstellenbetreiber die Möglichkeit zum Aufbau eines digitalen Geschäftsmodells gibt. Die Lieferanten können somit zukünftig, in der Rolle des wettbewerblichen Messstellenbetreibers (wMSB), eine Reihe an innovativen Produkten anbieten: Von zeit- und lastvariablen Tarifen und Energiemanagement-Leistungen bis hin zu Immobilienservices und innovativen Quartierskonzepten – alles dank der digitalen Infrastruktur auf Basis von Smart-Meter-Gateways.

PwC – Ihr zuverlässiger Partner rund um das Thema intelligenter Messstellenbetrieb

PwC berät Sie als gMSB bei der Prozessoptimierung, dem organisatorischen Aufbau, der Konkretisierung und Umsetzung einer Rollout-Strategie oder auch bei der Standortbestimmung. In der Rolle als wMSB stehen wir Ihnen bei der Festlegung Ihrer strategischen Ausrichtung, der Definition des Geschäftsmodells und beim Ausbau Ihres digitalen Produktportfolios innovativ zur Seite. Sprechen Sie uns einfach an!

Ansprechpartner

Ralf Kurtz

Energy & Utilities Consulting

Partner, PwC Germany

Tel.:  +49 2119814812

E-Mail: ralf.kurtz@pwc.com

Carsten Tessmer

Energy & Utilities Consulting

Manager, PwC Germany

Tel.: +49 89 / 5790-5361

E-Mail: carsten.tessmer@pwc.com

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */