Die neue Studie zur Digitalisierung ist ab sofort verfügbar: „2019 Digital Operations Study for Energy“

Die Digitalisierung und die damit einhergehende Transformation des Unternehmens gewinnt weiterhin zunehmend an Bedeutung. Bei der Studie wurden mehr als 500 Unternehmen aus drei energiebezogenen Branchen befragt: Energieversorger, Chemieunternehmen (beide auf EMEA-Ebene sowie Öl- und Gasunternehmen und zusätzlich auf globaler Ebene). Die Kategorien der Studie greifen die folgenden Themen auf: Implementierung neuer Technologien, digitale Ökosysteme und digitale Kultur.

Die Studie ergab, dass bisher lediglich 7% der analysierten Unternehmen umfassend neue Technologien nutzen. Diese können als „Digital Champions“ bezeichnet werden, während 37% der Unternehmen zu den digitalen Neulingen zählen, welche bisher wenige digitale Applikationen aktiv nutzen. 36% zählen wiederum zu den digitalen Mitläufern. Diese stehen den neuen Technologien zwar prinzipiell offen gegenüber, gehören jedoch nicht zu den Vorreitern dieser Studie. Des Weiteren zählen 20% der Unternehmen zu den digitalen Innovatoren mit einer fortgeschrittenen digitalen Reife, die allerdings noch ausbaufähig ist. Die gesamte Studie finden Sie hier.

Die Energieversorgungsunternehmen stehen im Ranking hinter den Unternehmen aus der Chemie- sowie Öl- und Gasindustrie. Dies ergab die Studie ebenfalls. Demnach gehören 16% der Chemieunternehmen zu den digitalen Champions, die somit am weitesten digitalisiert sind. Es folgen die Öl- und Gasunternehmen mit 7%. Als Branchenletzter steht die Energieversorgungsindustrie mit einem Anteil von 2%. Dieser Rückstand lässt sich möglicherweise auf die bis vor kurzem monopolistische Rolle der Energieversorger zurückführen, in der die Effizienz- und Prozessverbesserungen zunächst nicht im Fokus standen.

Versorgungsunternehmen sollten schnellstmöglich auf die neue bereits bestehende Nachfrage reagieren und die Digitalisierungsmaßnahmen in Angriff nehmen, um mit ihren technisch vorangeschrittenen Wettbewerbern mithalten zu können. In der Studie empfehlen wir Ihnen die 3 für uns wichtigsten Strategien, mit denen Ihr Unternehmen ein Digital Champion werden kann: Priorisieren und Fokussieren, die Implementierung von digitalen Funktionen, der Zusammenschluss von Partnerschaften und Joint Ventures. Diese und viele andere Strategien können Sie ab jetzt in unserer detaillierten Studie nachlesen.

Wenn auch Sie Fragen zu dieser Studie haben, kontaktieren Sie gern unsere Experten.

Ansprechpartner

Marcus Eul

GSA Utilities Sector

Partner, PwC Strategy&,

Germany

Tel.: +492113890225

E-Mail: marcus.eul@pwc.com

Folker Trepte

Commodities Trading

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 8957905530

E-Mail: folker.trepte@pwc.com

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */