Die neue Vergleichsstudie zu ERP-Systemen in der Energiewirtschaft ist ab sofort verfügbar

Energieversorger stehen angesichts der fortschreitenden Regulierung und der dadurch ausgelösten Marktveränderungen sowie mit Blick auf das beschleunigte Digitalisierungstempo vor der enormen Herausforderung, ihre Geschäftsmodelle und IT-Landschaften grundlegend neu auszurichten.

Aktuell bewährte Vorgehensweisen und Produkte stehen zur Disposition oder müssen verändert werden. Vor allem da, wo IT-Systeme lange betrieben, individuelle Prozesse angepasst und etliche Zusatzmodule integriert wurden, ist der Wandel aufwändig. Führungskräfte der Energieversorger müssen sich zeitnah für eine neue Softwarelösung entscheiden.

Die PwC-Marktstudie ERP-Systeme in der Energiewirtschaft” vergleicht umfassend die verfügbaren Lösungen in Bezug in den Bereichen Kundenservice, Abrechnung und Forderungsmanagement für die Marktrollen Vertrieb (Lieferant), Netzbetreiber und Messstellenbetreiber. Dazu wurden auch die Anbieter zu ihrem funktionalen Lösungsumfang, zu den eingesetzten Technologien und zur IT-Philosophie befragt.

Das Ergebnis ist eine umfangreiche Analyse des Angebot mit dem Zuschnitt auf die entsprechenden Marktrollen inklusive eines Reifegradmodells. Erfahren Sie mehr zu den Stärken und Schwächen der Softwarelösungen in der Auswertungen unserer Studie. 

Wir bieten gerne an, die Studienergebnisse, unsere Lösungen sowie weitere Rückfragen mit Ihnen persönlich zu besprechen. Kontaktieren Sie uns einfach:

Ansprechpartner

Michael Kopetzki 

Energy & Utilities

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-2370

E-Mail: michael.kopetzki@pwc.com

Klaus Wassermann 

Energy & Utilities

Senior Manager, PwC Germany

Tel.: +49 30 2636-1732

E-Mail: klaus.wassermann@pwc.com

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */