Wie man Abrechnungsfehler in Energierechnungen mit einem fundierten Rechnungscontrolling vermeiden kann

Abrechnungsfehler in Energierechnungen bergen hohe finanzielle Risiken. Daher ist ein fundiertes Rechnungscontrolling bei der Abrechnung des Energieverbrauchs unentbehrlich. PwC kann dabei auf vielfältige Weise unterstützen.

Die Praxis zeigt, dass Energierechnungen fehleranfällig sind: Bei leistungsgemessenen Kunden sind bis zu 70 % der Rechnungen fehlerhaft. Dabei verzeichnet ein Viertel der RLM-Rechnungen Abweichungen des Rechnungsbetrags von mehr als 10 %, ein Sechstel sogar mehr als 20 %.

Wie groß die daraus folgenden finanziellen Risiken sind, zeigt eine einfache Beispielrechnung. Industriekunden zahlten im Jahr 2017 knapp 15 Cent für eine Kilowattstunde, Gewerbekunden fast 22 Cent. Bei einem Verbrauch von 10 GWh und Rechnungsabweichungen von 15% sind das für Industriekunden über 200.000 €, die möglicherweise zu viel gezahlt werden. Oft fallen Fehler gar nicht auf, oft erst nach längerer Zeit, bspw. bei einem Versorgerwechsel. Bei einer Verjährung von drei Jahren ab Rechnungsstellung kann es dann allerdings schon zu spät sein, um Ansprüche noch geltend zu machen.

Finanzielles Risiko fehlerhafter Rechnungen bei 10 GWh Verbrauch

 

 

 

 

 

 

 

Gesetzesnovellen, steigende Komplexität und Veränderungen der gestellten Rechnungen sorgen dafür, dass es zukünftig noch schwieriger wird, die umfangreichen Rechnungen sorgfältig und angemessen zu überprüfen. Unternehmen, Kommunen und Organisationen gehen aber nicht nur Risiken ein, wenn sie die Richtigkeit der Rechnungen nicht prüfen. Ihnen entgehen auch Möglichkeiten, weitere Einsparpotenziale aufzudecken. Hierbei sind Verflechtungen der einzelnen Bestandteile Netzkosten, Erzeugungskosten sowie Steuern, Abgaben und Umlagen zu beachten, die auf unterschiedliche Weise Anhaltspunkte für mögliche Einsparungen liefern können.

Um finanzielle Risiken zu vermeiden und mögliche Einsparpotenziale aufzudecken, unterstützt PwC beim Rechnungscontrolling. Die gewissenhafte Analyse unserer Experten gibt Ihnen Sicherheit und Verlässlichkeit. Wir identifizieren Abrechnungsfehler, die zu hohen Rückzahlungen an Ihr Unternehmen führen können. Auch unterstützen wir, Zahlungsverzüge zu vermeiden. Zusätzlich bewerten wir in einem Benchmark die aktuellen Energiekosten mit vergleichbaren Unternehmen. Auf Basis der Daten aus den Energierechnungen können wir Einsparpotenziale in allen Rechnungsbestandteilen analysieren, um die Möglichkeiten der Energiekostensenkung auszuschöpfen. Die Rechnungskontrolle bietet Unternehmen nicht nur Verlässlichkeit und Kostenvorteile, sondern auch eine wertvolle Ergänzung zum Energy Compliance Manager.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr zum Thema Energie Compliance und zum Energy Compliance Manager finden Sie hier.

Alle Infos zu Energieeffizienz und unser PwC-Angebot finden Sie hier.

Ansprechpartner

Nicolas Deutsch

PwC Energy Consulting

Tel.: +49 69 9585 3962

E-Mail: nicolas.deutsch@pwc.com

Dr. Lukas Krüger

PwC Energy Consulting

Tel.: +49 69 9585 1530

E-Mail: lukas.krueger@pwc.com

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */