Monatliche Archive: Juli, 2015

Vernetzte Energiewelt

Die Energiewirtschaft steckt mitten in einem radikalen Transformationsprozess. Es entsteht ein System, das von Millionen Strom- und W√§rmeerzeugern gespeist wird. ¬†Der Trend geht weg von gro√üen Kraftwerkseinheiten, die nach starren Lastprofilen die Energienachfrage bedienen. Stattdessen werden weltweit Abermillionen von dezentralen Erzeugern in einem Netzwerk mit noch mehr Verbrauchern so miteinander verkn√ľpft sein, dass jederzeit ausreichend und preiswert Energie zur Verf√ľgung steht. Noch steht die Branche am Anfang dieses Transformationsprozesses. Aber das neue Leitbild kristallisiert sich […]

Selbst√§ndige Unternehmensteile – Bundesverwaltungsgericht weist Revisionen zur√ľck

Das Bundesverwaltungsgericht hat am 22. Juli 2015 in zwei Verfahren zur „Besonderen Ausgleichsregelung“ nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) die Voraussetzungen f√ľr selbst√§ndige Unternehmensteile pr√§zisiert. Die Urteilsbegr√ľndungen liegen noch nicht vor, doch l√§sst die kurz nach den Urteilsverk√ľndungen ver√∂ffentlichte Pressemitteilung des Bundesverwaltungsgerichts erste R√ľckschl√ľsse auf die entscheidungserheblichen √úberlegungen des 8. Senats zu. Beiden Verfahren lag ¬ß 41 Abs. 5 in der Fassung des EEG 2009 zugrunde, doch lassen sich die Entscheidungen in weiten Teilen auch auf das […]

7. Tagung gemeinsam mit der VKU Landesgruppe NRW

Am 25. und 26. August findet auf Schloss Bensberg die 7. Tagung der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen des Verbandes kommunaler Unternehmen e.V. gemeinsam mit PwC statt. Wie jedes Jahr wollen wir einen spannenden und informativen Ausblick auf die k√ľnftigen Gesch√§ftsmodelle der Kommunalwirtschaft werfen und den kommunalwirtschaftlichen Dialog anregen. Die vergangenen Jahre waren vor allem gepr√§gt von einem substantiellen Strukturwandel der kommunalwirtschaftlichen Energie- und Wasserversorger. Die Kommunalwirtschaft steht weiterhin vor signifikanten Herausforderungen auf allen Ebenen der Unternehmen entlang […]

Ein Strommarkt f√ľr die Energiewende: Ergebnispapier des BMWi (Wei√übuch)

Vor wenigen Tagen ver√∂ffentlichte das Bundesministerium f√ľr Wirtschaft das Wei√übuch zum Strommarktdesign. Richtungsweisend ist die Abkehr vom Kapazit√§tsmarkt zu Gunsten eines Strommarkts 2.0. PwC begr√ľ√üt diese Entscheidung, sieht aber weiteren Handlungsbedarf. Hier die zentralen Punkte des Papiers samt ankn√ľpfender Analyse. Kerninhalte Hauptthema des Wei√übuchs ist die Grundsatzentscheidung f√ľr einen Strommarkt 2.0 und die damit verbundene Absage an einen Kapazit√§tsmarkt zu Gunsten eines Energy-Only-Marktes. Wie bereits im Gr√ľnbuch angek√ľndigt, wird der Strommarkt 2.0 durch eine Kapazit√§tsreserve […]

Energiekostenreduzierung f√ľr Industrieunternehmen durch ganzheitliches Energiemanagement

Angesichts des sich ver√§ndernden Energiesektors und der kontinuierlichen Gesetzes√§nderungen bedarf es einer guten Kenntnis des Energiemarktes und der rechtlichen Gegebenheiten, um bei den Stromkosten kein Geld zu verschenken. Im Rahmen dieses angebotenen Trainings wird ein umfassender Einblick in energiewirtschaftliche Zusammenh√§nge und Rahmenbedingungen vermittelt, der dabei helfen soll, die gesetzlichen M√∂glichkeiten zur Energiekostenreduzierung f√ľr Unternehmen optimal einzusch√§tzen und zu nutzen. Unter anderem werden dabei Neuerungen zur Besonderen Ausgleichsregelung im EEG und zu der Strom- und Energiesteuererstattung […]

EEG „2015“ – Schmieden und H√§rtereiengesetz im Bundesgesetzblatt verk√ľndet! Neue Begrenzungsantr√§ge bis zum 2. August 2015 m√∂glich

Heute¬†ist das „Zweite Gesetz zur √Ąnderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes“ im Bundesgesetzblatt verk√ľndet worden. Danach haben Unternehmen aus der oberfl√§chenveredelnden und w√§rmebehandelnden Industrie (‚Äě25.61‚Äú) sowie Hersteller von Schmiede-, Press-, Zieh- und Stanzteilen (‚Äě25.50‚Äú) die M√∂glichkeit, bis zum 2. August 2015 (materielle Ausschlussfrist) beim Bundesamt f√ľr Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle jeweils einen Antrag auf Begrenzung der EEG Umlage f√ľr 2015 und 2016 zu stellen. Da die erforderliche beihilferechtliche Genehmigung durch die Europ√§ische Kommission nach einer Pressemitteilung des Bundesministeriums f√ľr […]

/* */