Monatliche Archive: März, 2018

BNetzA-Konsultation: DigiNetzG bietet Beteiligungsmöglichkeit bei der Bestimmung zukünftiger Entgelte

Deutschland muss bei der Digitalisierung aufholen. Damit das gelingt, können gemäß DigiNetzG auch Energie- und Abwassernetzbetreiber verpflichtet werden, dass sie ihre Leitungen für den Ausbau der digitalen Infrastruktur freigeben müssen. Im Gegenzug dürfen sie ein angemessenes Entgelt erheben. Die Konsultationsfrist zur Bestimmung der Entgelthöhe durch die BNetzA endet am 9. April 2018.

Effizienzvergleich der Bundesnetzagentur: Strukturelle Besonderheiten im Gasverteilnetz sollten kurzfristig geltend gemacht werden

Mitte April beabsichtigt die Bundesnetzagentur (BNetzA) das Gutachten zum Effizienzvergleich Gas der 3. Regulierungsperiode zu veröffentlichen. Vor der voraussichtlich gleichzeitig startenden Anhörung empfiehlt PwC die Prüfung des Gasnetzes auf das Vorliegen struktureller Besonderheiten nach § 15 ARegV.

PwC-Umfrage: CEOs aus dem Öl- & Gasgeschäft blicken optimistisch in die Zukunft

Im Öl- und Gasgeschäft zeichnet sich eine Trendwende ab. Zum ersten Mal seit dem Rohöl-Preisverfall von 2014 blickt die Mehrheit der CEOs aus dieser Industrie optimistisch in die Zukunft. Das zeigt die detaillierte Auswertung der Umfrageergebnisse der CEOs aus dem Öl- und Gasgeschäft. Grundlage dafür ist die „21. PwC CEO Survey“ in der Manager aus unterschiedlichsten Industrien befragt wurden.

/* */