Monatliche Archive: November, 2019

Weiterleitung ist nicht gleich Weiterleitung – Was das für die Nachweisführung bei der Konzessionsabgabe bedeutet

Viele Netzbetreiber sehen sich derzeit vor der Aufgabe, die Grundlagen zur Bemessung der Konzessionsabgabe größerer Industrie- und Gewerbekunden kritisch im Hinblick auf bisher gewährte Reduktionen der oder Befreiungen von der Konzessionsabgabe zu überprüfen. Grundlage hierfür sind neue Erkenntnisse aus den Meldungen dieser Kunden nach dem EEG. Doch Vorsicht ist geboten!

Effizienzwerte der 4. Regulierungsperiode – PwC erstellt frĂĽhe Prognose fĂĽr das vereinfachte Verfahren Strom und Gas

In einer ersten Abschätzung ermittelte PwC Effizienzwerte in Höhe von 96,92% im Strombereich und 92,21% im Gasbereich für das vereinfachte Verfahren für die 4. Regulierungsperiode. Die final von der BNetzA zu veröffentlichenden Werte können noch leicht höher ausfallen, da hierbei dann auch eine Bereinigung von Effizienzwerten wegen struktureller Besonderheiten nach § 15 ARegV zu erwarten ist.

Studie: Energiewende und Digitalisierung

Energiewende und Digitalisierung gehen Hand in Hand. Während der technologische Fortschritt und der politische Wille zum Klimaschutz die Energiewende unaufhaltsam vorantreiben, müssen die Netzbetreiber die Versorgungssicherheit gewährleisten. Die PwC-Studie „Energiewende und Digitalisierung – Digitalisierte Netzwirtschaft als Baustein gesellschaftlicher Herausforderungen“ beleuchtet die Situation für die Netzwirtschaft umfassend.

/* */