PwC

Blickpunkt Osteuropa

Neue Benachrichtigungsverfahren hinsichtlich Sozialversicherungsbeiträge für Personen, die ein Gehalt in Rumänien aus dem Ausland erhalten


Hinsichtlich des sozialversicherungsrechtlichen Benachrichtigungsverfahren für Personen, die Einkommen in Rumänien von Arbeitgebern außerhalb des Europäischen Wirtschaftraums oder der Schweiz erhalten, wurden neue Bestimmungen in die rumänischen Steuergesetze aufgenommen.

Nach diesen rechtlichen Bestimmungen, welche seit dem 13. Juli 2012 in Kraft sind, müssen Personen, die ein Gehalt von Arbeitgebern aus Nicht-EWR-Staaten (mit denen Rumänien keine Sozialversicherungsvereinbarung abgeschlossen hat) erhalten, eigenständig monatlich spezielle Erklärungen abgeben (sog. Erklärung 112), die die in Rumänien fälligen Sozialversicherungsbeiträge widerspiegeln. Wie bisher müssen Zahlungen der Sozialversicherungsbeiträge in RON erfolgen (bis spätestens 25. eines Monats für das Gehalt des Vormonats).

 Das aktuelle Formular der Erklärung 112 wird durch einen gemeinsamen Beschluss der Minister für Staatsfinanzen, Arbeit, Familie und Sozialschutz sowie Minister für Gesundheit geändert.

Veröffentlicht in Rumänien | Schlagwörter: , | Kommentar hinterlassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.