PwC

Blickpunkt Osteuropa

Verschiedene Änderungen bei den ukrainischen Steuergesetzen


Der Präsident hat ein Gesetz zur Einführung mehrerer Änderungen des Steuergesetzes mit Wirkung zum 1. Januar 2013 unterzeichnet. Die wichtigsten Änderungen sind:

 

  • Die folgenden Gebühren oder Steuern wurden erhöht: Gebühr für die Erstanmeldung eines Fahrzeugs, Grundsteuer für Grundstücke ohne einen bestimmten Wert, Zahlungen für die Nutzung von Boden (ausgenommen Boden der zur Gewinnung von Bodenschätzen genutzt wird), Ökosteuer, Gebühren für die Nutzung von Radiofrequenzen, Zahlungen für die besondere Nutzung von Wasser, Zahlungen für die besondere Nutzung von Waldbeständen, Mehrwertsteuer für Tabakprodukte (die Mehrwertsteuer für Alkohol wird ebenfalls erhöht, allerdings erst zum 1. April 2013).

 

  • Einführung der Möglichkeit eines eigenen Antrags auf die Durchführung einer vereinfachten elektronischen Betriebsprüfung durch die Steuerbehörden, um die Vereinbarkeit der betrieblichen Prozesse mit den Steuervorschriften prüfen zu lassen (die Möglichkeit wird für Einzelunternehmer ab 2014, für Kleinst-, Klein- und Mittelstandsunternehmen ab 2015 und für andere Unternehmen ab 2016 eingeführt).

 

  • Die Einführung der umsatzsteuerlichen Verpflichtung, auf Rechnungen die Nummer und das Datum der ordnungsgemäßen Durchführung des Zollverfahrens (sofern durchgeführt) anzugeben, wurde bis 1. Juli 2013 verschoben.

 

  • Die Steuersätze für Steuerpflichtige, die der sogenannten „single tax“ in der Gruppe 5 unterliegen (Einzelunternehmer mit jährlichen Einnahmen von bis zu UAH 20 Millionen – ca. EUR 1.816.100), bzw. der Körperschaftsteuer für Steuerpflichtige der Gruppe 6 unterliegen (juristische Personen mit jährlichen Einnahmen von bis zu UAH 20 Millionen), werden von 10 % auf 7 % bei Steuerpflichtigen, die nicht der Umsatzsteuer unterliegen,  und von 7 % auf 5 % für umsatzsteuerpflichtige Steuerpflichtige gesenkt.

 

Das Gesetz beinhaltet außerdem bestimmte Änderungen hinsichtlich den Verfahren und der Kontrolle über die Abführung der Mehrwertsteuer für Tabak- und Alkoholhersteller.

Veröffentlicht in Ukraine | Schlagwörter: , | Kommentar hinterlassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.