PwC

Blickpunkt Osteuropa

Jährliche Einkommensteuererklärung in Serbien


Das jährliche Durchschnittsgehalt in Serbien betrug im Jahr 2014 RSD 737,112 (ca. EUR 6.016).

 

Natürliche Personen mit Einkünften von mehr als RSD 2.211.336 im Jahr 2014 (das Dreifache des durchschnittlichen Jahresgehalts – ca. EUR 18.047) müssen jährlich eine Steuererklärung abgeben.

 

Seit den letzten Änderungen des serbischen Einkommensteuergesetzes sind folgende Personen verpflichtet, jährlich serbische Steuern zu zahlen:

 

  • in Serbien Ansässige mit ihrem Welteinkommen;
  • nicht ansässige Serben mit ihrem serbischen Einkommen.

 

Persönliche Steuerabzüge und -freibeträge

Die persönlichen Steuerabzüge und -freibeträge gelten gleichermaßen für alle in Serbien unbeschränkt Steuerpflichtigen, unabhängig davon, ob diese serbische oder ausländische Staatsangehörige sind:

 

  • Für den Steuerpflichtigen gilt folgender Grundsteuerfreibetrag: RSD 294.844,80 (40 % des durchschnittlichen Jahresgehalts – ca. EUR 2.406);

 

  • Für Familienangehörige kann folgender zusätzlicher Steuerfreibetrag geltend gemacht werden: RSD 110.566,80 (15 % des durchschnittlichen Jahresgehalts pro Angehörigen – ca. EUR 902).

 

Frist

Die Frist zur Abgabe der Steuererklärung für 2014 endet am 15. Mai 2015.