PwC

Blickpunkt Osteuropa

Blickpunkt Osteuropa

Leitfaden zur Anwendung von IFRS


Das Finanzministerium hat mit Beschluss Nr. 814 / 2013 vom 28. Juni 2013 der Anwendung des „Leitfaden zur steuerlichen Behandlung einiger Tätigkeiten für Steuerpflichtige, die nach den International Financial Accounting Standards bilanzieren“, auf Kreditinstitute zugestimmt.

Der Leitfaden enthält Beispiele basierend auf den internationalen Rechnungslegungsvorschriften. Diese Beispiele sollen dem besseren Verständnis der steuerlichen Regelungen für Kreditinstitute im Zeitpunkt des Übergangs auf die IFRS dienen.

Die Beispiele im Leitfaden behandeln unter anderem die Neubewertung des Geschäftswerts, besondere Kreditrisikobestimmungen, zur Veräußerung gehaltene Finanzinstrumente, Sicherungsgeschäfte, Neubewertung abschreibungsfähigen Anlagevermögens als Folge des Übergangs vom Neubewertungs- zum Anschaffungskostenmodell,  unbewegliche Vermögensgegenstände, als Finanzinvestition gehaltene Immobilien und Neubewertung von Gründungskosten.