PwC

Blickpunkt Osteuropa

Blickpunkt Osteuropa

Polnische Umsatzsteuer: Abgabe von Umsatzsteuerberichten bei Kleinunternehmern


In einer verbindlichen Interpretation vom 5. Oktober 2012 nahm der Leiter der Steuerbehörde in Warschau (stellvertretend für den Finanzminister) Stellung zu der Frage, ob ein Unternehmer, der eine Registrierkasse hat, auch in Zeiträumen, in denen er keine Umsätze mit Endverbrauchern tätigt, tägliche und monatliche  Umsatzsteuerberichte erstellen und bei den Finanzbehörden einreichen muss.

Nach Ansicht der Steuerbehörde ist ein Unternehmer nicht verpflichtet, tägliche oder monatliche Berichte für solche Zeiträume zu erstellen, in denen nachweislich keine Umsätze mit Endverbrauchern erzielt worden sind.