PwC

Blickpunkt Osteuropa

Blickpunkt Osteuropa

Kommission fordert das Ende der unterschiedlichen Behandlung ausländischer Anlage- sowie Rentenfonds von Polen


Seit 2011 gelten in Polen neue Regelungen zur Befreiung von der Körperschaftssteuer für ausländische Anlagefonds und Unternehmen mit betrieblicher Altersvorsorge.

Diesen Änderungen zufolge tritt die Befreiung von der Körperschaftssteuer allerdings nur ein, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, wie z. B. das Unterliegen der Einkommensteuer bezüglich des weltweiten Einkommens in einem EU- oder EWR-Mitgliedstaat (die Körperschafts- steuerbefreiung für inländische Fonds wird auflagenfrei gewährt).

Am 16. Juni 2011 hat die Kommission Polen ausdrücklich zur Änderung dieser Regelungen aufgefordert, da diese ihrer Meinung nach immer noch ausländische Anlage- und Rentenfonds benachteiligen.