PwCPlus Blog

PwC Investmentforum 2018 – jetzt anmelden!

Einladung zum 20-jährigen Jubiläum des Investmentforums

Wann?

Am Mittwoch, den 6. Juni 2018

Wo?

In Frankfurt am Main

 

Was steht auf der Agenda?

Mit Dr. Theodor Weimer und Prof. Clemens Fuest haben wir nicht nur zwei Stars aufzubieten. Wir haben auch dafür gesorgt, dass sich die Märkte in einer Verfassung befinden, die es Ihnen erlaubt, auch unsere Workshops zu besuchen und unsere Live Cooking Stände auszuprobieren. Meine Partnerkollegen und ich freuen uns Sie zu treffen.

Markus Hammer, Head of Asset and Wealth Management

Themen sind:

  • Update zum Investmentrecht
  • Brexit für Asset Manager
  • Process Mining: Schürfen Sie systematisch nach Effizienzsteigerungspotenzial?
  • Technology changes everything!? Will the machines take over?
  • CSDR: Auswirkungen auf Verwahrstellen und ihre Kunde
  • Steuerliches Haftungsrisiko einer KVG oder das „Steuer-Paradoxon“
  • Risiken im Anmarsch: Kommt der Downturn bei Immobilien?
  • Assetklassen, Vehikel und Steuern: Was Investoren bei Alternative Investments wirklich wollen!
  • Attraktive Private Equity-Produkte und ihre Besteuerung

Mehr Informationen zu Ablauf und Anmeldung erhalten Sie in unserem Veranstaltungskalender. Einfach hier klicken:

zur Anmeldung Investmentforum 2018

 

Health News App – Wissen to go

Die wichtigsten Infos immer und überall dabei. Jetzt zum Download im App Store für iOS.

 

Mit der PwC Health News App bleiben Sie auf dem Laufenden und wissen immer, welche Themen das Gesundheitswesen bewegen. Sie sind auf dem neuesten Stand, wenn es um

  • Beratungsleistungen,
  • Jahresabschlussprüfungen,
  • Steuern,
  • Recht

und vieles mehr in der Branche geht.

Kurznachrichten, ausführliche Hintergrundberichte, Newsletter und Videos geben einen umfassenden Überblick und liefern aktuelle Informationen. Einfach hier aufs Bild klicken und herunterladen:

 

zur PwC Health News App

Wissen auf einen Klick?

Gibt es natürlich nach wie vor und flankierend für die Tiefen-Recherche im Healthcare & Pharma-Modul von PwCPlus. Mehr dazu und Details zum kostenfreien Login lesen Sie hier.

 

FS-Branchenauskoppelungen der 21. CEO Survey liegen vor

Wie sieht die Finanzdienstleistungsbranche in der 21. CEO-Umfrage in die Zukunft?

 

Im Beitrag „Optimistische Manager sorgen sich im Eckbüro“ hatte ich angekündigt, dass es in Kürze Branchenauskoppelungen für Financial Services geben werde. Jetzt sind sie da und – kaum überraschend – der Fokus liegt auf Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung:

 

Die Asset Management-Branche rechnet mit Wachstum uns stellt sich auf Umbrüche ein. 

Der Markt wächst so stark, dass die Branche trotz großer Herausforderungen mehr Chancen als Risiken sieht. Profitieren wird aber nur, wer in Sachen Digitalisierung vorangeht.

Markus Hammer, Leiter des Bereichs Asset & Wealth Management von PwC Deutschland.

Die Zusammenfassung der Umfrageergebnisse in deutscher Sprache lesen Sie auf unserer Website. 

 

Die Bankbranche sorgt sich, dass Regulierung Digitalisierung schlägt.

Es ist an der Zeit, dass die Banken guten Gewissens ihren Fokus von drohender Überregulierung hin zu anderen, wichtigen Themen verlagern können – etwa auf die Digitalisierung und alles, was mit ihr zusammenhängt, von Big Data über künstliche Intelligenz bis hin zu Cyber-Security.“

Burkhard Eckes, Leiter Banking & Capital Markets bei PwC Deutschland.
Die Zusammenfassung lesen Sie auf unserer Website.

 

Die Versicherungsbranche setzt auf Disruption von innen, statt von außen.

Die Branche macht sich mittlerweile daran, den digitalen Wandel selber voranzutreiben und mitzugestalten – mit InsurTechs als Partnern.

Alexander Hofmann, Insurance Leader von PwC Deutschland.
Die Zusammenfassung lesen Sie auf unserer Website.

 

Eine ausführliche Datenanalyse mit Ihren präferierten Filtern (in englischer Sprache) können Sie hier abrufen:

CEO Survey 2018
Explore the data

 

PwCPlus-Abonnenten finden alle Updates rund um die 21. CEO Survey nach Eingabe dieses Suchbegriffs in pwcplus.de

 

Übrigens: Da ein Ergebnis quer über alle Länder- und Branchenauswertungen vergleichbar deutlich war, hat PwC Global Chairman Bob Moritz unlängst in einem Interview mit Business Insider vier Vorschläge gemacht wie Unternehmensleitungen das wachsende Unbehagen an der Schere zwischen großem Wirtschaftswachstum und geringem sozialem Fortschritt in den Griff bekommen könnten:

  • Develop metrics beyond financial goals
  • Implement emerging technologies in a socially conscious way
  • Invest in employee education
  • Commit to a purpose that accounts for all stakeholders.

Den vollständigen Beitrag in englischer Sprache lesen Sie hier.

 

Qualifiziert übersetzt: Der neue Qualified-Intermediary-Vertrag

Übersetzung des QI-Vertrags (Revenue Procedure 2017-15)

 

Die US-Steuerbehörde „Internal Revenue Service“ (IRS) hat Anfang 2017 mit der Revenue Procedure 2017-15 (QI-Vertrag) einen neuen Vertrag für sogenannte Qualified Intermediaries (QIs) vorgelegt. Neben einigen Klarstellungen und Verfeinerungen war die Einführung des Qualified-Derivatives-Dealer-Status, kurz QDD-Status, die größte Änderung.

Auf vielfachen Wunsch legen unsere Fachleute wieder eine deutschsprachige Übersetzung des QI-Vertrags vor. Diese folgt dem Leitgedanken, für den deutschsprachigen Rechtsraum einen Beitrag zur Erhöhung der Verständlichkeit der Anforderungen zu leisten. Deshalb liegt neben der eigentlichen Übersetzung ein wesentlicher Schwerpunkt auf der sinngemäßen Darstellung der Anforderungen, die auf langjähriger Erfahrung, den Erkenntnissen aus diversen Umsetzungsprojekten und unzähligen internen Gesprächen beruht.

Auch wenn es oberflächlich so erscheint, als ob es nur wenige Änderungen im Vergleich zum alten QI-Vertrag gegeben hat, stehen die Qualified Intermediaries vor herausfordernden Zeiten. Die verpflichtende Selbstzertifizierung wird die nächsten Monate oder vielleicht sogar Jahre bestimmen. Die Anforderungen und zu meldende Informationen wurden mit dem QI-Vertrag präzisiert, auch wenn die finale Umsetzung im QI-Portal der US-Steuerbehörede IRS noch aussteht.

Wie kommen Sie an die Publikation?

 

Sie können sie als PDF direkt hier bestellen:

Zum Download der Publikation

Oder Sie lesen online in der E-Library von PwCPlus und erhalten alle Updates rund ums Thema gleich auf einen Klick.
 

Sie haben noch kein Abonnement?

Hier geht’s zu den Informationen für den vierwöchigen kostenfreien Probezugang.

Der Koalitionsvertrag und die Zukunft digitaler Intrastruktur

Interview-Reihe mit Alfred Höhn, Leiter des PwC-Bereichs Öffentlicher Sektor 

 

Der Koalitionsvertrag einer Bundesregierung ist weit mehr als ein Abkommen über die Zusammenarbeit von Regierungsparteien: Ein Koalitionsvertrag gibt die Richtungen vor, in die sich unsere Gesellschaft weiterentwickeln soll. Welche Ziele enthält der aktuelle Koalitionsvertrag? Und wovon hängt es ab, ob die Bundesregierung ihre darin verankerten Vorhaben erreicht? Alfred Höhn gibt in einer 7-teiligen Serie einen Überblick über die aus PwC-Sicht relevantesten Themen.

Zum Start diskutiert er die Zukunft von Digitaler Infrastruktur und Verwaltung.

 

Der digitale Fortschritt braucht ultraschnelles Internet

das ist eine der Kernaussagen dieses Interviews. Oder:

Die Verkehrsachsen sind wichtig, weil intelligente Verkehrssysteme im Zeitalter der Digitalisierung nur mit Hochleistungsinternet funktionieren.

 

Höhn gibt Auskunft darüber,

  • wie nach seiner Einschätzung Deutschland im EU-Vergleich mit ultraschnellem Intranet versorgt ist,
  • wie schnell was zu tun ist und welche Alternativen es gäbe,
  • welche Kosten und welche sonstigen Herausforderungen das für den Staat bedeuten würde,
  • wie die Zukunft der digitalen Verwaltung aussehen kann, Stichwort „Bürgerportal“
  • und welche Fragen beim Thema Datenspeicherung und Datenschutz zu beachten sind.

Das vollständige Interview lesen Sie auf unserer Website:

Zum Interview mit Alfred Höhn

 

Mehr Öffentlicher Sektor?

Unter pwcplus.de finden Sie im kostenfreien Bereich alle laufenden Updates, auch in Ihre Mailbox, zum Thema „Public Services“. Einfache Registrierung genügt. 

Insurance Inside und die digitale Transformation

Neue Ausgabe des Newsletters „Insurance Inside“ – Februar 2018

 

Die digitale Transformation hat das Potential, die Versicherungsbranche nachhaltig zu verändern. Die praxisnahe Newsletter-Reihe zeigt auf, welche Auswirkungen diese Entwicklung auf die Versicherungsbranche hat. Dabei steht im Fokus, wie Versicherer die digitale Transformation aktiv mitgestalten können und diese nicht nur reaktiv erleben.

Der dritte Teil der Reihe, gerade erschienen, widmet sich dem Thema Next Best Action:

„Andere haben auch…“. Und wir wissen schon, Daten sind das neue Gold. Aber die Fragen, die sich auch Versicherungen stellen, sind weiterhin:

  • Wie kann ich meine Datenmengen verwalten?
  • Wie kann ich die vorhandenen Informationen sinnvoll nutzen, um
    • Umsatz zu steigern,
    • Kosten einzusparen
    • Prozesse zu optimieren und
    • das  Kundenerlebnis zu intensivieren?

Helfen können zum Beispiel sog. Predictive Analytics Systeme in Verbindung mit künstlicher Intelligenz.

Was „Next Best Action“ damit zu tun hat, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Insurance Inside.

Von Basel III zu Basel IV – Die Academy 2018 zeigt wie

Einladung zum Intensivtraining „Basel IV/ CRR II Academy 2018 – The road from Basel III to Basel IV

 

Basel IV wird in den nächsten fünf Jahren eine der größten Herausforderung für die Finanzmarktbranche darstellen. Die Regelungen werden Auswirkungen auf die Berechnung der risikogewichteten Aktiva und die Kapitalquoten aller Banken haben und damit ihre Strategien und Geschäftsmodelle grundlegend beeinflussen. Teile von Basel IV sind bereits auf dem Weg über die „CRR II“ innerhalb der EU umgesetzt zu werden.

 Martin Neisen, PwC Global Basel IV Leader.
 
Das dreitägige Intensivseminar „Basel IV / CRR II Academy 2018″ vermittelt Ihnen vertiefte Kenntnisse  aller relevanten Aspekte und Risikoarten rund um Basel IV:
 
  • In London vom 16. bis 18. April 2018 und
  • in Frankfurt vom 25. bis 27. April 2018.
 
Beide Veranstaltungen sind identisch und werden in englischer Sprache abgehalten.
 
Mehr Informationen zu Inhalt, Ablauf und Preisen erhalten Sie im Regulatory Blog.
Gleich zur Anmeldung geht es hier:
 

 

zur Anmeldung

Sie möchten täglich up to date sein?

Dann testen Sie unsere Recherche-Applikation PwCPlus. Mehr zu Abonnements und Preisen gibt es unter www.pwcplus.de

Solvency II Newsletter interaktiv – neue Ausgabe

Die Nr. 14 des interaktiven Solvency II Newsletters startet mit regulatorischem Ausblick auf 2018.

 

In unregelmäßigen Abständen berichtet der Newsletter über aktuelle Themen, die sich aus der Praxis und den aktuellen Herausforderungen der (Rück-)Versicherungsbranche ergeben. 

Die neueste Ausgabe beinhaltet

  • einen Vorausblick auf das Jahr 2018,
  • die Auswirkungen des Brexit auf die Solvency II-Regulierung,
  • die steigende Bedeutung von IT-Compliance und IT-Risikomanagement im Zusammenhang mit Cyber Risk sowie
  • die Auswirkungen von Solvency II auf die interne Steuerung und das Management Reporting (Stichwort: Agile interne Steuerung).

Zum Newsletter geht es hier:

Zum Solvency II Newsletter Nr. 14

Mehr Solvency II?

  • Bestellen Sie den Newsletter in einer für das iPad optimierten Version hier.
  • Diskutieren Sie mit in unserem Solvency II Blog
  • Nutzen Sie Versicherungswissen to go mit der Insurance APP.
  • Oder abonnieren Sie PwCPlus – Recherche all in one.

 

 

FAMIs wanted!

Knowledge Transfer bildet aus. Jedes Jahr nehmen wir zwei neue Azubis an Bord mit dem Berufsziel

Fachangestellte/r für Medien-  und Informationsdienste (kurz FAMI).

 

Die künftigen Information Professionals werden natürlich bei uns, im Knowledge Transfer Team, eingesetzt und sind hier auch mit der Betreuung unser Research-Plattform PwCPlus betraut.

Daneben durchlaufen sie weitere Stationen im Haus, die mit Informationsaufbereitung und -vermittlung zu tun haben:

  • Die Bibliothek,
  • das Research Center oder
  • ausgewählte Fachabteilungen.

Eine gute und praxisorientierte Alternative zum Studium und gleichzeitig ein Beruf mit Zukunft, denn in Zeiten der exorbitanten Informationsvermehrung kommt den PfadfinderInnen im Wissensdschungel mehr Bedeutung zu denn je.

Wer Interesse an einer Ausbildung hat, erfährt in unserem Karriere-Portal Einzelheiten und kann sich jetzt für den Ausbildungsstart im August 2018 bewerben:

Ausbildung „Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste“

 

National Office NEU!

Die Website für nationale und internationale Rechnungslegung unseres National Office zeigt sich im neuen Design und mit intuitiver Struktur.

 

Hier finden Sie sämtliche Newsletter:

  • HGB direkt
  • International Accounting News
  • In brief
  • In depth.

Außerdem alle Blogbeiträge zur HGB- und IFRS-Rechnungslegung, die das National Office unseren Mandanten und anderen Interessierten zur Verfügung stellt.

Darüber hinaus bietet das Archiv neben einer chronologischen auch eine thematische Sortierung der bislang veröffentlichten Newsletter.

Schauen Sie selbst, hier geht’s zur Website:

 

 

zur NO Website

 

Sie möchten bequem auf dem Laufenden bleiben?

  • Wenn Sie sich auf den Newsletter-Verteiler für HGB direkt setzen lassen möchten, nutzen Sie bitte diesen Link.
  • Wenn Sie sich auf den Newsletter-Verteiler für internationale Rechnungslegung setzen lassen möchten, nutzen Sie bitte diesen Link

Sie wollen lieber nur einmal klicken und alle News erhalten?

Dann nutzen Sie die gebührenfreie Anmeldung zu unserer Recherche-Applikation.

Unter pwcplus.de im Thema „Capital Markets & Accounting“ finden Sie die genannten Newsletter, Blogs, Updates und Themenbroschüren nach Filterkriterien recherchierbar und zum Download –  und erhalten immer Freitags den Alert in Ihre Mailbox: Wissen auf einen Klick.

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com