Bankenaufsicht forciert Abwicklungsplanung

Zu den BaFin-Rundschreiben „MaBail-in“ und „Meldung von Informationen für die Abwicklungsplanung (MIA)“

 

Der aktuelle Beitrag im Risk Blog beschäftigt sich mit den Auswirkungen der beiden Aufsichtsrundschreiben zur Abwicklungsplanung von Kreditinstituten in Schieflage.

 

Dabei werden die Details

  • des MaBail-in Rundschreibens 05/2019 der BaFin erläutert, so wie
  • des Rundschreibens 09/2019 (A) – Meldung von Informationen für die Abwicklungsplanung (MIA).

 

Aus dem Fazit der Autoren: 

Die Abwicklungsplanung und insbesondere die potenzielle Durchführung einer Abwicklung sind hochkomplizierte Prozesse, an denen eine Vielzahl von Finanzmarktakteuren beteiligt sind. Fehler oder Verzögerungen könnten das Vertrauen der Märkte weiter erschüttern und damit dem ursprünglichen Gedanken der Abwicklungsplanung (Schutz des Finanzmarktes) zuwiderlaufen. Aus diesem Grund ist es zwingend notwendig, […]

 

Den vollständigen Beitrag lesen Sie im Risk Blog:

Zum Risk Blog

Übrigens:

Risiko Management recherchierbar auf „einen Klick“ mit Querverweisen zu den entsprechenden Rundschreiben, Durchführungsverordnungen und PwC-Erläuterungen finden Sie in PwCPlus unter „Risk & Regulation„.

Für einen vierwöchigen kostenfreien Probezugang klicken Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */