Bewerbung per Webcam? KT macht’s mit.

Ein Hinweis in eigener Sache.

 

Heute möchte ich auf einen persönlichen Erfahrungsbericht hinweisen:

Unsere neue FAMI-Auszubildende Alicia Wiemann berichtet im PwC-Ausbildungsblog über ihre Bewerbungserfahrungen im digitalen Zeitalter.

Hintergrund: Die Abkürzung FAMI steht für den IHK-Ausbildungsberuf „Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste“. Seit Jahren bilden wir bei Knowledge Transfer und in angrenzenden Fachabteilungen erfolgreich zwei FAMIs pro Jahr aus, und sowohl bereits während ihrer Ausbildung, als auch nach Abschluss derselben werden die frisch gebackenen InfoPros gern eingesetzt. Sie wissen, was „Datenhygiene“ bedeutet, sie können die Aufwände abschätzen, die nachhaltig gepflegte Informationspools erfordern, und sie können diese Aufwände auch in täglicher Arbeit leisten.

Dass Informationsbeschafffung, -aufbereitung und -verteilung nicht von allen und eben mal schnell nebenbei zu erledigen sind, wird desto klarer, je öfter man es versucht hat.

In einem Unternehmen wie PwC, das vom Wissen in den Köpfen der Mitarbeitenden lebt, sind gut ausgebildete FAMI’s daher genau richtig.

Übrigens nehmen wir auch Praktikanten/innen im Knowledge Transfer. (Wenn es nicht anders geht, geht auch Webcam.)

Mehr zur Stellenbeschreibung gibt es auf unseren  Karriereseiten. Und hier nun Alicias Eindrücke:

Wie geht ein Bewerbungsgespräch vor der Webcam?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com