FinTech-Kooperationsradar zeigt Übernahmerekord

Die neueste PwC-Analyse zeigt: die FinTech-Branche erlebt einen Übernahmeboom

 

Bei den fast 100 FinTech-Übernahmen seit 2013 sind Banken häufiger Käufer als Versicherungen. 

„Zum Umfang der M&A-Tätigkeit im deutschen FinTech-Sektor existierten bislang kaum belastbare Zahlen. Insofern trägt unsere Untersuchung dazu bei, die Dynamik in der immer noch jungen Branche besser erfassen zu können“,

so Sascha Demengensky, PwC-Leiter FinTech.

Mit dem Kooperationsradar habe man vor allem herausfinden wollen, wie die etablierte Finanzindustrie mit Finanz-Start-ups interagiere. Dabei zeige sich, so Demgensky, die Übernahme als konsequenteste Form der Kooperation: Durch die Acquisition sichere sich der Käufer den unbefristeten Zugang zu den Ressourcen des jeweiligen FinTechs.

Oft seien solche Übernahmen zum beiderseitigen Vorteil, meint Demgensky und prognostiziert außerdem, dass der Trend zur Übernahme noch anhalten wird.

Einzelheiten zu den Übernahmen erhalten Sie im FinTech-Kooperationsradar: 

Zum FinTech-Kooperationsradar

 

Noch mehr FinTech?

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */