Real Estate Monitor, August 2021

Real Estate Capital Market KPIs – monatlich für Sie aktualisiert.   

 

Zum Real Estate Monitor

Unser PwC-Immobilienmonitor liefert Ihnen monatlich eine Reihe von abgeleiteten Immobilien-Kapitalmarkt-Kennzahlen.

Unsere Analysen basieren auf den wichtigsten börsennotierten deutschen Immobilienunternehmen und liefern Ihnen fundierte Einblicke in die Entwicklungen der Immobilienbranche.

 

Sowohl die deutschen als auch die globalen WACC für Immobilienunternehmen bleiben relativ stabil. Das belegt die August-Ausgabe unserer Publikation „Real Estate Monitor”.

 

Jüngster Trend:

Kurz vor der Berichtssaison für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2021 sind die Aktienkurse deutscher Wohn- und Gewerbeimmobilienbesitzer im Durchschnitt leicht gestiegen. Der PwC-Immobilienindex für Wohnimmobilien liegt mit 433 Punkten knapp unter seinem Allzeithoch (435). Der Index für Gewerbeimmobilien erreicht mit 341 Punkten den höchsten Stand seit dem Corona-Tief im März 2020.

Das marktbasierte Bewertungsniveau steht im Einklang mit der Entwicklung der Indizes. Residential (Wohnimmobilien) liegt auf dem Niveau von Ende 2020. Dagegen ist die Bewertung von Gewerbe um rund 9,0 Prozent im Vergleich zu Ende 2020 gestiegen.

Die aktuelle Ausgabe des Real Estate Monitor erhalten Sie hier zum Download.

Diese und alle vorigen Ausgaben des Real Estate Monitor gibt es zusammen mit weiteren Brancheninfos in PwCPlus unter der Themen-Rubrik Real Assets.

 

Sie haben kein PwCPlus-Abonnement?

Dann registrieren Sie sich hier für den vierwöchigen kostenfreien Probezugang für Finanzdienstleistungsunternehmenr oder nutzen Sie das Modul Real Assets im kostenfreien PwCPlus-Bereich.   

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.